8. November 2018, 14:36

Verwirrter Pkw-Fahrer löst Feuerwehreinsatz aus

Symbolbild Bild: pixabay
Einer schwarzer Golf war am vergangenen Mittwoch in Deiningen mit platten Reifen unterwegs, kurz darauf fing das Auto zu brennen an. Der Autofahrer machte sich anschließend barfuß aus dem Staub. 
Deiningen - Eine Mitteilung über einen schwarzen Golf, der mit platten Reifen in Deiningen unterwegs war und kurze Zeit später zu brennen anfing, löste gestern Vormittag, kurz vor 08:00 Uhr, ein Großaufgebot von Sicherheitskräften aus. In der Hauptstraße hatte plötzlich der Pkw dann Feuer gefangen, das die herbeigerufene Freiwillige Feuerwehr Deiningen schnell unter Kontrolle bringen konnte.
Völlig durch den Wind sei der männliche Autofahrer gewesen und im Nebel zu Fuß verschwunden, erklärten Zeugen gegenüber den Polizisten vor Ort. Der Fahrer ist der Polizei zwischenzeitlich bekannt; die Ermittlungen dauern an. (pm)