16. Juli 2017, 11:31

Vorfälle anlässlich des „Grümpelturniers“

Bild: Polizei Bayern
Buchdorf - "Im Rahmen des „Grümpeltuniers“ kam es in der Nacht auf Samstag gegen 0.15 Uhr zu einer Auseinandersetzung zwischen einem 25-jährigen Mann und einem 17-jährigen Jugendlichen", berichtet
Buchdorf - "Im Rahmen des „Grümpeltuniers“ kam es in der Nacht auf Samstag gegen 0.15 Uhr zu einer Auseinandersetzung zwischen einem 25-jährigen Mann und einem 17-jährigen Jugendlichen", berichtet die Polizeiinspektion Donauwörth. "Beide befanden sich im Partyzelt, als der 25-Jährige dem 17-Jährigen mit der flachen Hand ins Gesicht schlug. Daraufhin wurde der Mann des Festzeltes verwiesen, worüber er sehr aufgebracht war", so die Polizei. "Der angetrunkene 25-Jährige lief dann weiter ins Zelt des Rettungsdienstes, wo er sich weiterhin sehr aggressiv verhielt. Nachdem er einen Angehörigen verständigt hatte, der ihn abholen sollte, zeigte er im Sanitätszelt mehrfach den „Hitlergruß“, woraufhin er auch dieses Zelt verlassen musste, bis er schließlich abgeholt wurde. Gegen 02.00 Uhr wurde anlässlich der polizeilichen Überprüfung der Veranstaltung festgestellt, dass gegen einen als Sicherheitskraft eingesetzten Mann zwei Haftbefehle bestanden. Der 43jährige wurde verhaftet und in die Justizvollzugsanstalt Kaisheim eingeliefert", heißt es im Polizeibericht weiter.(pm)