1. Mai 2018, 15:01

Vorkommnisse in der Freinacht


Bild: Diana Hahn
Im Zusammenhang mit der Freinacht von 30.04. auf den 01.05.2018 wurden der Polizei bisher folgende Vorfälle bekannt bzw. zur Anzeige gebracht.
Landkreis - In Blossenau wurde ein Blumentrog im Wert von ca. 100 Euro entwendet. Am gleichen Anwesen wurden Wasserbomben gegen die Hausfassade geworfen. Ein Sachschaden entstand dadurch nicht.
Ebenfalls in Blossenau wurde bei einem 13-jährigen bei einer Personenkontrolle ein sog. Fahrtenmesser aufgefunden. Da das Messer eine Klingenlänge von mehr als 12 cm aufwies, stellt das Mitführen eines solchen Messers ein Verstoß nach dem Waffengesetz dar.
Ein berechtigtes Interesse bzw. eine Notwendigkeit zum Führen dieses Messers lag bei dem 13-jährigen nicht vor.
In Donauwörth wurde ein Verkehrszeichen in der Bronnerstraße / Abt-Gallus-Straße verbogen.
In Wemding wurde ein privater Briefkasten abgerissen.
Hinweise zu den bislang unbekannten Täter der Sachbeschädigungen in Wemding und Donauwörth nimmt die Polizei Donauwörth unter Tel.: 0906/70667-0 entgegen.
Daneben wurde die Donauwörther Polizei in der Freinacht zu mehreren Ruhestörungen (u.a. durch Böller) und kleineren Streitigkeiten, die durch die Beamten vor Ort geklärt werden konnten, gerufen.(pm)