1. September 2017, 10:44

Wildunfall löst Auffahrunfall aus

Symbolbild Bild: pixabay
Donauwörth - Am Übergang der B 2 in die B 25 am Berger Kreuz ereignete sich Donnerstag ein schadensträchtiger Wildunfall. Auslöser war ein Reh, das kurz vor der Brücke von rechts nach links die Bundesstraße
- Am Übergang der B 2 in die B 25 am Berger Kreuz ereignete sich Donnerstag ein schadensträchtiger Wildunfall. Auslöser war ein Reh, das kurz vor der Brücke von rechts nach links die Bundesstraße überquerte. Die Beteiligten fuhren gegen 18.45 Uhr in Fahrtrichtung Nördlingen, als das Reh kreuzte. Deshalb bremste eine 51-jährige Pkw-Fahrerin mit Anhänger stark ab. Ein nachfolgender 48-jähriger Pkw-Fahrer konnte darauf nicht mehr angemessen reagieren und fuhr dem Gespann vor ihm heftig auf. Glücklicherweise wurde niemand verletzt, allerdings ist der Sachschaden sehr hoch. An beiden hoch- und neuwertigen Fahrzeugen entstand ein Schaden von ca. 70.000 €. Das Reh, das auch von anderen Verkehrsteilnehmern gesehen wurde, kam unbehelligt über die Bundesstraße. (pm)