15. April 2017, 11:03

Zu Fuß an Unfallort zurückgekehrt

Bild: Polizei Bayern
Oettingen - Am 14.04.2017, um 10.15 Uhr befuhr ein 20-jähriger Pkw Fahrer in Oettingen die Manggasse mit überhöhter Geschwindigkeit und prallte am Klosterplatz gegen einen geparkten Pkw. Diesen schob
Oettingen - Am 14.04.2017, um 10.15 Uhr befuhr ein 20-jähriger Pkw Fahrer in Oettingen die Manggasse mit überhöhter Geschwindigkeit und prallte am Klosterplatz gegen einen geparkten Pkw. Diesen schob er noch gegen die Mauer eines angrenzenden Wohnhauses.
Dabei entstand ein Gesamtschaden an beiden Fahrzeugen und dem Mauerwerk in Höhe von 7000.--Euro.
Der Unfallverursacher fuhr zunächst weiter, kam dann jedoch wieder zu Fuß zur Unfallstelle zurück. Er machte einen angetrunkenen Eindruck, ein durchgeführter Alkotest verlief positiv. Zudem konnten Hinweise auf einen erst kürzlich zurückliegenden Drogenkonsum erlangt werden. Es wurde deshalb eine Blutentnahme durchgeführt, sein Führerschein wurde sichergestellt.(pm)