10. März 2017, 11:19

Zu schnell bei Regen unterwegs: Zusammenstoß beim Überholen

Bild: Polizei Bayern
Beim Überholen kam es am 09.03.17 zu einem Unfall mit hohem Sachschaden.
Münster -  Ein 50-Jähriger steuerte seinen Sattelzug auf der Staatsstraße 2381 bei Münster in Richtung Thierhaupten. Ein 59-jährige Pkw-Lenker aus dem Landkreis Neuburg wollte ihn überholen. Bei starkem Regen verlor er wegen der nicht angepassten Geschwindigkeit die Kontrolle über seinen Wagen. Er schleuderte und prallte seitlich gegen die Zugmaschine.
Die beiden Fahrer blieben unverletzt. Sie konnten auch beide noch ihre Fahrt fortsetzen. Der Sachschaden dürfte sich allerdings auf ca. 15 000,-- € summieren.(pm)