19. Juli 2017, 16:09

Zusammenstoß zweier Pkw durch Vorfahrtsverletzung

Archivbild Bild: DRA
Donauwörth - Eine 35-jährige Donauwörtherin wollte mit ihrem Pkw von der Sallinger Straße her kommend an der Kreuzung mit der Berger Allee nach links abbiegen. Nachdem zu diesem Zeitpunkt die Lichtzeichenanlage
- Eine 35-jährige Donauwörtherin wollte mit ihrem Pkw von der Sallinger Straße her kommend an der Kreuzung mit der Berger Allee nach links abbiegen. Nachdem zu diesem Zeitpunkt die Lichtzeichenanlage noch nicht eingeschaltet war hatte sie das Verkehrsschild „Vorfahrt gewähren“ zu beachten. Beim Einfahren in die Kreuzung übersah sie einen von links herannahenden Pkw, der von einem 43-Jährigen aus dem Landkreis gesteuert wurde. Der 43-Jährige prallte frontal in die Breitseite des einbiegenden Pkws der 35-jährigen Donauwörtherin. Der Pkw der Frau war nach dem Zusammenstoß nicht mehr fahrbereit und musste von einem Abschleppdienst beseitigt werden. Insgesamt entstand bei dem Verkehrsunfall ein Sachschaden von ca. 7500 €, teilt die Polizei mit. (pm)