31. August 2018, 10:42

Zwei Brände und ein Diebstahl in Nördlingen

Symbolbild Bild: pixabay
Am vergangenen Abend brannte es gleich zweimal in Nördlingen. Außerdem kam es zu einem Diebstahl in der Nähe der beiden Tatorte. Um einen möglichen Tatzusammenhang auszuschließen, ermittelt die Kriminalpolizei Dillingen. 
Nördlingen - Am Donnerstagabend gegen 22:30 Uhr wurde an einer Schreinerei am Reuthebogen in Nördlingen ein Brand mitgeteilt. Die Holzfassade des Bürotraktes war dort in Brand geraten, konnte jedoch durch das zügige Einschreiten der FFW Nördlingen frühzeitig gelöscht werden. Der entstandene Sachschaden wird auf rund 2.000,- Euro geschätzt.
Gegen 23:20 Uhr wurde über den Notruf ein weiterer Brand im Eschenweg mitgeteilt. Dort brannte ein Holzunterstand. Das Feuer konnte vor Eintreffen der Feuerwehr durch die Eigentümer selbständig gelöscht werden. Der Sachschaden beläuft sich auf ca. 4.000,- Euro.
Der Fahrer eines Lkw, der mit seinem Beifahrer in der Hoferstraße, unweit der beiden Brandorte, Ladetätigkeiten ausübte, stellte gegen 00:10 Uhr das Fehlen seines Rucksacks fest. Dieser wurde aus dem unversperrten Führerhaus entwendet. Im Rucksack befanden sich unter anderem ein Mobiltelefon, elektronisches Zubehör und zwei Warnwesten im Wert von ca. 500,- Euro.
Aufgrund der örtlichen und zeitlichen Nähe der Taten kann ein vorsätzliches Handeln, sowie ein Tatzusammenhang zum aktuellen Stand der Ermittlungen nicht ausgeschlossen werden. Die Ermittlungen hierzu hat die Kriminalpolizei in Dillingen übernommen. Diese erbittet sachdienliche Hinweise zu o. g. Sachverhalt, insbesondere zu Personen und / oder verdächtigen Wahrnehmungen im oder bereits vor dem Tatzeitraum unter der Tel. 09071/56-0, bzw. bei der Polizeiinspektion Nördlingen unter der Rufnummer 09081/2956-0. (pm)