25. Juli 2018, 13:46

Zweimal Totalschaden: 13000 Euro Sachschaden

Archivbild Bild: DRA
Zweimal Totalschaden, 13000 Euro Sachschaden, zum Glück keine Verletzte -  das ist die Bilanz eines Verkehrsunfalls mit zwei Beteiligten Fahrzeugen, der sich heute Morgen gegen 6.45 Uhr auf der Bundesstraße 466 auf Höhe der Einmündung nach Pfäfflingen ereignete.
Pfäfflingen/B25 - Ein 29-Jähriger war aus der Dorfstraße in Pfäfflingen gekommen und wollte in die vorfahrtsberechtigte B 466 einfahren. Bereits schon über der Haltelinie angelangt, erkennt ein 25-Jähriger von Nördlingen in Richtung Oettingen fahrender Mann den „beginnenden“ Vorfahrtsverstoß rechtzeitig. Um nicht in den Gegenverkehr zu gelangen, kann der 25-Jährige mit seinem Wagen aber nur noch nach rechts ausweichen.  Durch das Ausweichmanöver stößt das Auto noch in das linke Fahrzeugheck des Wartepflichtigen. Eine Leitplanke bringt schließlich den Pkw des 25-Jährigen zum Stehen. (pm)