26. März 2021, 11:40
Coronavirus

Ab Montag Besuchsverbot in allen Donau-Ries Kliniken

Donau-Ries Klinik Donauwörth Bild: Diana Hahn
Wegen der stark gestiegenen Corona-Inzidenzwerte im Landkreis und der ebenfalls stark gestiegenen Anzahl an stationären Covid-Patienten haben die Donau-Ries Kliniken entschieden, ein Besuchsverbot für die Krankenhäuser in Donauwörth, Nördlingen und Oettingen auszusprechen.

Ab Montag, 29. März sind bis auf Weiteres keine Patientenbesuche mehr möglich. Der Corona-Inzidenzwert war heute im Landkreis auf 193,6 gestiegen.
„Wir müssen unsere Patienten und Mitarbeiter schützen, indem wir alles tun, um das Risiko von Virus-Infektionen in unseren Krankenhäusern zu minimieren. Gerade die britische Mutation B.1.1.7 sorgt durch eine hohe Ansteckungsrate für eine gefährliche Virus-Verbreitung“, erklärte gKU-Vorstandschef Jürgen Busse. Ausnahmeregelungen beim Besuchsverbot gibt es für die Begleitung Sterbender und bei Geburten. (pm)