27. Mai 2021, 17:50
Corona-Regeln

Das gilt aktuell beim Sport im Landkreis

Symbolbild Bild: pixabay
Was gilt momentan für Sportler und Sportlerinnen? Ist fürs Training ein negativer Test erforderlich? Dürfen Kinder gemeinsam Sport machen?

Kontaktfreier Sport im Innenbereich

Kontaktfreier Sport im Innenbereich ist unter der Voraussetzung eines negativen Testergebnisses möglich. Die maximal zulässige Personenzahl orientiert sich am zur Verfügung stehenden Raumvolumen sowie den Lüftungsmöglichkeiten. Hierfür ist das jeweils geltende Hygienekonzept der Einrichtung vor Ort maßgeblich. Das Bayerische Staatsministerium des Inneren empfiehlt hier beispielsweise eine Person pro ca. 20 m² zuzulassen. Der Mindestabstand von 1,5 m zwischen den Personen muss zu jeder Zeit eingehalten werden.

Des Weiteren ist für den Besuch von Fitnessstudios eine vorheriger Terminbuchung erforderlich.

Kontaktfreier Sport im Außenbereich

Der kontaktfreie Sport im Außenbereich ist unter der Voraussetzung eines negativen Testergebnisses in Gruppen von bis zu 25 Personen (altersunabhängig) möglich. Erfolgt die Sportausübung im Freien nur unter Beachtung der Kontaktbeschränkung (zwei Haushalte mit max. 5 Personen) bzw. in Gruppen von max. 20 Kindern unter 14 Jahren ist kein negativer Test erforderlich.

Kontaktsport im Außenbereich

Kontaktsport im Außenbereich ist unter der Voraussetzung eines negativen Testergebnisses in Gruppen von bis zu 25 Personen (altersunabhängig) möglich. 

Bei den Gruppengrößen ist der Trainer oder Übungsleiter nicht dazuzuzählen, wenn er nur anleitet. Nimmt er selbst als Teil der Gruppe am Spiel teil, muss er bei der Gruppengröße dazugezählt werden. Pro Trainingsplatz ist nur jeweils eine Gruppe zulässig, d.h. bei mehreren Spielfeldern auf einem Fußball- oder Tennisplatz könnten auch entsprechend viele Gruppen auf einer Sportstätte gleichzeitig trainieren.

Kontaktsport im Innenbereich

Derzeit noch nicht möglich. (pm)