26. Januar 2021, 14:49

Drei weitere Todesfälle im Zusammenhang mit COVID-19

Symbolbild Bild: pixabay
Der Inzidenzwert im Landkreis sinkt laut RKI im Landkreis auf 85,2.

Die Zahl der positiv auf COVID-19 getesteten Personen im Landkreis Donau-Ries liegt, Stand 26.01.2021, 09.30 Uhr, bei insgesamt 3.443. Hiervon gelten 3.069 Personen bereits wieder als genesen. Leider sind in Zusammenhang mit COVID-19 3 weitere Todesfälle zu beklagen. Die Verstorbenen waren zwischen 84 und 95 Jahre alt und litten an erheblichen Grunderkrankungen. Eine der Verstorbenen war im Seniorenheim Donauwörth wohnhaft, ein weiterer im Seniorenheim Monheim. Die Anzahl der verstorbenen bestätigten Indexfälle im Landkreis Donau-Ries steigt damit auf 115. In der Folge gelten momentan 259 Personen als aktuell positiv Getestete, sogenannte „Indexfälle“. Der heutige Inzidenzwert liegt laut RKI bei 85,2. Alle tagesaktuellen Zahlen und weitere Informationen finden Sie immer unter www.donau-ries.de/corona.


Neue Allgemeinverfügung tritt in Kraft

Zum 27. Januar tritt eine neue Allgemeinverfügung in Kraft. Hintergrund ist das nicht mehr gültige bayernweite Alkoholverbot im öffentlichen Raum. Die Allgemeinverfügung benennt nun wieder öffentliche Plätze, an welchen der Konsum von Alkohol untersagt ist. Diese Plätze wurden, ebenso wie bei den Plätzen mit Maskenpflicht, gemeinsam mit den Städten und Gemeinden abgestimmt, bzw. von diesen benannt. Die neue Allgemeinverfügung steht unter www.donau-ries.de/corona unter dem Reiter „Welche Regelungen gelten aktuell im Landkreis Donau-Ries?“ zur Verfügung. (pm)