1. Juni 2021, 14:39
Corona-Virus

Impfzentren haben mehr als 50.000 Impfungen durchgeführt

Impfzentrum Donau-Ries Bild: Matthias Stark
Im Landkreis Donau-Ries wurden bisher (Stand 30. Mai) insgesamt 71.747 Impfungen verabreicht. Von diesen entfallen 50.383 auf die Impfzentren und 21.364 auf Arztpraxen.

Die Zahl der positiv auf COVID-19 getesteten Personen im Landkreis Donau-Ries liegt, Stand 1.06.2021, 10.00 Uhr, bei insgesamt 5.854. Hiervon gelten 5.486 Personen bereits wieder als genesen. 
Die Anzahl der seit Pandemiebeginn verstorbenen bestätigten Indexfälle im Landkreis Donau-Ries liegt weiterhin bei 156. In der Folge gelten momentan 212 Personen als aktuell positiv Getestete, sogenannte „Indexfälle“.
Der heutige Inzidenzwert liegt nach Angaben des RKI bei 48,6. 1.481 Personen wurden bislang nachweislich mit der britischen Virusvariante positiv getestet, 24 mit der südafrikanischen.
In den lokalen Krankenhäusern werden aktuell 6 positiv getestete Patientinnen und Patienten behandelt, davon eine intensivmedizinisch. Alle tagesaktuellen Zahlen und weitere Informationen finden Sie immer unter
www.donau-ries.de/corona.

14,7 Prozent im Landkreis vollständig geimpft

Im Landkreis Donau-Ries wurden bisher (Stand 30. Mai) insgesamt 71.747 Impfungen verabreicht. Von diesen entfallen 50.383 auf die Impfzentren und 21.364 auf Arztpraxen. Eine Erstimpfung haben bislang 51.526 Bürger erhalten, dies entspricht 38,51 Prozent der Landkreisbevölkerung.

Weiter deutlich gesteigert werden konnte in der vergangenen Woche der Anteil an vollständig geimpften Personen. Mit 19.669 Zweitimpfungen entspricht dies einer Quote von 14,7 Prozent. Weitere 21.183 Personen sind im Landkreis über die Bayerische Impfsoftware BayIMCO (https://impfzentren.bayern/citizen/) registriert und signalisieren damit ihre Bereitschaft zu einer Impfung.

In der zurückliegenden Woche (KW 20) konnten in der Region insgesamt 7.068 Impfungen durchgeführt werden. Von diesen wurden 4.000 Impfungen in den Impfzentren in Donauwörth und Nördlingen, sowie von den mobilen Teams vorgenommen – ein neuer Impfrekord innerhalb einer Woche. Die niedergelassenen Ärzte konnten in der vergangenen Woche insgesamt 3.068 durchführen. (pm)