11. Januar 2021, 14:00
Pandemie

Inzidenzwert 234 erreicht: 15-Kilometer-Regel greift

Symbolbild/Mundschutz Bild: Pixabay
Der Landkreis überschreitet den Inzidenzwert 200. Somit sind touristische Tagesausflüge über einen Umkreis von 15 Kilometer um den Wohnort hinaus untersagt. Außerdem meldet das Landratsamt, dass am Freitag mit der Lieferung von neuen Impfdosen gerechtet werden kann.

Die Zahl der positiv auf COVID-19 getesteten Personen im Landkreis Donau-Ries liegt, Stand 11.01.2021, 10.30 Uhr, bei insgesamt 3.134. Hiervon gelten 2.620 Personen bereits wieder als genesen. 
Leider sind in Zusammenhang mit COVID-19 über das Wochenende weitere Todesfälle zu beklagen.
Bei den insgesamt fünf Verstorbenen handelt es sich um Personen im Alter zwischen 77 und 93 Jahren. Bei allen waren erhebliche Grunderkrankungen bekannt. Zwei Patientinnen und ein Patient verstarben in der Donau-Ries-Klinik Donauwörth, ein Patient in der Universitätsklinik Augsburg. Eine Patientin verstarb im Seniorenheim Hochaltingen.

Die Anzahl der verstorbenen bestätigten Indexfälle steigt damit auf 77. In der Folge gelten momentan 437 Personen als aktuell positiv Getestete, sogenannte „Indexfälle“. Der heutige Inzidenzwert stieg laut RKI auf 234.
Alle tagesaktuellen Zahlen und weitere Informationen finden Sie immer unter
www.donau-ries.de/corona.

Landkreis überschreitet Inzidenzwert 200: 15-Kilometer-Regelung greift
Die 11. Bayerische Infektionsschutzmaßnahmenverordnung des Bayerischen Staatsministeriums für Gesundheit und Pflege sieht Folgendes vor: „Wird in einem Landkreis der […] Inzidenzwert von 200 Neuinfektionen mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 je 100 000 Einwohner innerhalb von sieben Tagen überschritten, so sind touristische Tagesausflüge für Personen, die in dem betreffenden Landkreis oder der betreffenden kreisfreien Stadt wohnen, über einen Umkreis von 15 km um die Wohnortgemeinde hinaus untersagt.“ Dies gilt auch innerhalb der Landkreisgrenzen.
Durch das Überschreiten des Inzidenzwertes von 200 (tagesaktuell liegt der Wert bei 234), entfaltet diese Regelung unmittelbar ihre Wirkung und gilt folglich nun auch im Landkreis Donau-Ries.
Das Landratsamt Donau-Ries erlässt hierzu keine ergänzenden oder verschärfenden Regelungen, die beispielsweise die Einreise für touristische Tagesausflüge in den Landkreis untersagen.

Diese Regelung gilt erst dann als aufgehoben, wenn der Inzidenzwert von 200 mindestens sieben Tage in Folge wieder unterschritten wurde.
Einen Überblick über die aktuell geltenden Regelungen finden Sie immer online unter
www.donau-ries.de/corona unter dem Reiter „Welche Regelungen gelten aktuell im Landkreis Donau-Ries?“

Sachstand bei Impfungen in der Region

Der Landkreis Donau-Ries hat bislang 1.670 Impfdosen zur Verfügung gestellt bekommen. Diese werden am morgigen Dienstag, 12. Januar an den lokalen Impfzentren, bzw. durch die mobilen Impfteams vollständig verimpft sein. Mit neuen Impfstofflieferungen ist nach aktuellem Stand am 15. Januar zu rechnen.

Landratsamt erlässt neue Allgemeinverfügung
Das Landratsamt Donau-Ries hat heute eine neue Allgemeinverfügung erlassen. Diese tritt zum 12.01.2021, 0.00 Uhr in Kraft. Die neue Allgemeinverfügung enthält keine neuen Regelungen, es wurden lediglich kleinere Anpassungen bei den benannten öffentlichen Plätzen vorgenommen.
Die neue Allgemeinverfügung steht wie gewohnt unter
www.donau-ries.de/corona unter dem Reiter „Welche Regelungen gelten aktuell im Landkreis Donau-Ries?“ als PDF zur Verfügung. (pm)