29. Januar 2021, 12:28

Inzidenzwert sinkt auf 52,3

Symbolbild Bild: Pixabay
Der Inzidenzwert sinkt im Landkreis Donau-Ries auf 52,3. Leider sind in Zusammenhang mit Covid-19 zwei weitere Todesfälle zu beklagen.

Die Zahl der positiv auf COVID-19 getesteten Personen im Landkreis Donau-Ries liegt, Stand 29.01.2021, 10:45 Uhr, bei insgesamt 3.470. Hiervon gelten 3.100 Personen bereits wieder als genesen. 
Leider sind in Zusammenhang mit COVID-19 zwei weitere Todesfälle zu beklagen. Die Verstorbenen waren 87 und 88 Jahre alt und litten an erheblichen Grunderkrankungen.

Die Anzahl der verstorbenen bestätigten Indexfälle im Landkreis Donau-Ries steigt damit auf 119. In der Folge gelten momentan 251 Personen als aktuell positiv Getestete, sogenannte „Indexfälle“. In den lokalen Krankenhäusern werden nach heutigem Stand 31 positiv auf COVID-19 getestete Patientinnen und Patienten behandelt, davon fünf auf den Intensivstationen.

Der heutige Inzidenzwert liegt laut RKI bei 52,3. Alle tagesaktuellen Zahlen und weitere Informationen finden Sie immer unter www.donau-ries.de/corona

Zahl der Homeoffice-Arbeitsplätze am Landratsamt nimmt zu
Auch am Landratsamt Donau-Ries wird verstärkt auf Homeoffice gesetzt, um Kontakte noch weiter reduzieren zu können. Noch am 19. Januar waren etwa 50 Beschäftigte am Landratsamt Donau-Ries im Homeoffice tätig, diese Zahl hat sich in den letzten Tagen bereits auf insgesamt über 100 erhöht. Dazu kommen noch etwa 30 Beschäftigte am Jobcenter Donau-Ries, die mittlerweile ebenfalls im Homeoffice arbeiten. (pm)