15. April 2021, 13:36
Kontaktverfolgung

Landkreis Donau-Ries will „Luca-App“ einführen

In Wemding soll die luca-App eingeführt werden. Bild: Doris Dollmann
Auch im Landkreis Donau-Ries soll nun die Kontakterfassungssoftware Luca eingeführt werden.

„Das Bayerische Ministerium für Gesundheit und Pflege informierte nun alle Gesundheitsämter über die erfolgte Anschaffung einer Landeslizenz der Kontakterfassungssoftware „Luca“. Das Gesundheitsamt im Landkreis Donau-Ries hat hierfür technische Ansprechpartner benannt, um die Einrichtung der App schnellstmöglich voranzutreiben, heißt es in einer Presseinformation des Landratsamtes. Bis die App im Landkreis Donau-Ries genutzt werden kann, müsse das Gesundheitsamt nun über eine Schnittstelle angeschlossen werden. Laut der bayerischen Staatsministerin für Digitales, Judith Gerlach, wird die Anbindung der Gesundheitsämter voraussichtlich noch bis Ende April dauern. Für das lokale Gesundheitsamt sei eine landes- im Idealfall sogar bundesweit einheitliche Empfehlung stets Voraussetzung für die Nutzung von App-basierten Kontakterfassungen gewesen, heißt es aus dem Landratsamt. Nur so könne sichergestellt werden, dass eine möglichst breite Anzahl an Nutzern auf die App zurückgreife und eine effektive App-basierte Kontaktverfolgung durch das Gesundheitsamt gewährleistet werden kann. Diese Sichtweise bestätigte auch der Bayerische Gesundheitsminister Klaus Holetschek: „Vor dem Hintergrund der Entscheidung für ein landesweites System wurde […] zu Insellösungen auch nicht geraten.“
Die App kann bereits von allen Bürgerinnen und Bürgern kostenfrei heruntergeladen werden. Informationen zur Funktionsweise und dem Gebrauch der App finden Sie unter https://www.luca-app.de/.(pm)