3. März 2021, 16:09
Coronavirus

Probleme bei der Anmeldung im Impfzentrum Nördlingen behoben

Impfzentrum Donau-Ries Bild: Matthias Stark
In den vergangenen Wochen gab es immer wieder Beschwerden darüber, dass registrierte Nördlinger für eine Impfung ins Impfzentrum nach Donauwörth fahren müssen. Laut Landratsamt sollen nun die Probleme bei der Zuteilung behoben worden sein.

Auch das Impfzentrum Nördlingen wurde nun durch das Bayerische Ministerium für Gesundheit und Pflege in das bayerische System BayIMCO eingetragen. Benutzer, die sich selbst online registrieren werden fortan automatisch einem der beiden Impfzentren in Donauwörth und Nördlingen zugewiesen. Auch die bisher bereits registrierten Personen im Bereich Nördlingen wurden automatisch dem Impfzentrum Nördlingen zugewiesen. Hier hatte es langwierige Verhandlungen und  Diskussionen gegeben, Landrat Stefan Rößle hatte sich diesbezüglich persönlich an Gesundheitsminister Holetschek gewandt.
Das BRK als Betreiber der lokalen Impfzentren bittet in diesem Zusammenhang um Verständnis für möglicherweise auftretende Probleme. Grundsätzlich wird empfohlen, sich unter
https://impfzentren.bayern/citizen/ einzuloggen und das zugeordnete Impfzentrum zu überprüfen.

Wie das BRK mitteilt ergibt sich die Reihenfolge der Termine vollständig aus dem System BayIMCO. Technisch bedingt ist leider nicht auszuschließen, dass Personen, die bereits geimpft sind, automatisch aus der System-Software nochmals eine Einladung zur Impfung erhalten. "Wenn Sie bereits eine Impfung erhalten haben, können Sie diese Meldung ignorieren. Wenn Ihre Zweitimpfung noch aussteht, gilt weiterhin Ihr bereits vereinbarter Termin. Im Zweifel können Sie sich an termine@impfen-donau-ries.de wenden", so das Landratsamt. 

 

Nochmaliges Einloggen in BayIMCO empfohlen

Das bayerische System BayIMCO wurde nun auch um detailliertere Angaben ergänzt. So können nun auch Angaben wie beispielsweise die Berufsgruppe oder enger Kontakt zu pflegebedürftigen Personen angegeben werden.  Aus diesem Grund wird empfohlen, sich als bereits registrierte Person noch einmal unter https://impfzentren.bayern/citizen/ einzuloggen und gegebenenfalls Ergänzungen vorzunehmen. Diese könnten zu Vorteilen in der Impfterminvergabe durch die Software führen.
Alle bisher getätigten Registrierungen haben selbstverständlich auch ohne weiteres Zutun weiterhin Bestand. Das BRK bittet registrierte Personen zudem darum, regelmäßig ihre E-Mails zu überprüfen, um mögliche Termineinladungen zeitnahe bestätigen zu können. (pm)