11. Oktober 2017, 14:34

Die neapolitanische Saga geht weiter – Lesung in der Stadtbibliothek

Bild: Stadtbibliothek Nördlingen
 Von vielen wurde er bereits sehnlichst erwartet – nun ist er endlich erschienen – der dritte Teil der Saga um die beiden Freundinnen Elena und Lila: „Die Geschichte der getrennten Wege“.
Nördlingen - Bereits im März diesen Jahres lasen Gabi Burger und Kathrin Häffner bei einer von der Frauenliste organisierten Veranstaltung in der Stadtbibliothek Nördlingen aus den ersten beiden Bänden der neapolitanischen Saga von Elena Ferrante. In dem dritten Teil des Saga wird die Geschichte einer Frauenfreundschaft mit ihren Hochs und Tiefs und die unterschiedliche Entwicklung der beiden Protagonistinnen in ihrem privaten und beruflichen Leben weitererzählt.  Während  Elena durch ihr Studium und ihre Heirat gesellschaftlich  aufsteigt, bewegt sich  Lila im Arbeitermilieu. So werden gleichzeitig auch die politischen Ereignisse im Italien der 70er Jahre in die Handlung miteingebunden.
Elena Ferrante ist das Pseudonym einer italienischen Schriftstellerin, die ihre wahre Identität nicht preisgeben möchte.  Stellvertretend für die Autorin lesen deshalb Gabi Burger und Kathrin Häffner erneut aus ihrem Werk vor, da die Veranstaltung im Frühjahr bei den Zuhörern sehr gut angekommen war.
Wer also erfahren möchte, wie die Geschichte von Elena und Lila weitergeht, ist herzlich zur Lesung am Donnerstag, 19. Oktober 2017 um 20 Uhr in die Stadtbibliothek Nördlingen eingeladen. Die Veranstaltung findet in Kooperation mit Bücher Lehmann statt, der Eintritt ist frei. (pm)