Blutspenden

Im Kreisverband Nordschwaben (Donau-Ries) spendeten im vergangenen Jahr 4.904 Menschen insgesamt 9.772 Blutkonserven. Das entspricht 10,45 Prozent der Bevölkerung in Bayern*. Damit ist die Spendebereitschaft im Vergleich zum bayernweiten Durchschnitt, der bei 5,29 Prozent liegt, aktuell deutlich höher. Bis 2035 ist in der Region mit einem Rückgang im Spendeaufkommen von 5,01 Prozent zu rechnen. Der Blutspendedienst kämpft aktiv darum, dass auch zukünftig genügend Spender tatkräftig mithelfen, den Blutbedarf in den Kliniken auch langfristig zu decken. Spendernachwuchs in Bayern ist gefragter denn je! Bild: BSD
Beginn:
Ort:
Volksschule Rain