Das unterirdische Nürnberg und der Zoo

Symbolbild - Nashorn Bild: Pixabay
Beginn:
Preis:
48 €
Ort:
Nürnberg

Vormittags steht eine Führung in den historischen Felsenkellern der Stadt Nürnberg an. Mit über 20 000 qm Felsenkellern sind die Felsengänge das größte zusammenhängende Felsenkellerlabyrinth Süddeutschlands. Die Geschichte der Stadt Nürnberg ist untrennbar mit der Geschichte des Bieres verbunden. Unter der Kaiserburg entstand über Jahrhunderte ein aus Sandstein geschlagenes Felsenlabyrinth mit einer Vielzahl von Bierkellern. Im Anschluss an die Besichtigung der unterirdischen Felsengänge und der Hausbrauerei Altstadthof kann das traditionelle Nürnberger Rotbier verkostet werden. Nachmittags steht der Zoo Nürnberg auf dem Programm. Er ist einer der schönsten Landschaftszoos Europas mit rund 280, teils gefährdeten Tierarten. (Im Preis inkl. ist der Eintritt in den Zoo, nicht aber der Besuch der Delfinlagune). Festes Schuhwerk wird empfohlen und warme Kleidung. (In den Felsengängen herrscht eine Jahrestemperatur von 10 bis 12 Grad).

Anmeldeschluss 23. März 2020. Leistungen: Busfahrt, Eintritt mit Führung Felsenkeller, Zoo Nürnberg Eintritt ohne Führung. Abfahrt ca. 8.00.