Falschinformationen und Verschwörungsglaube in der Corona-Krise

Symbolbild/Coronavirus Bild: pixabay
Beginn:
Ort:
St. Jakobskirche Oettingen
Pfarrgasse 3
86732 Oettingen in Bayern

Am Dienstag, den 14. Juli.2020 lädt das Evang. Bildungswerk Donau-Ries um 19:30 Uhr zu seiner ersten Präsenzveranstaltung nach der Corona-Pause ein. Dr. Matthias Pöhlmann kommt in die St. Jakobskirche in Oettingen, um über Falschinformationen und Verschwörungsglauben in der Corona-Krise zu referieren.  

Mit der COVID-19-Pandemie verbreiten sich immer mehr Falschmeldungen, Verschwörungstheorien, esoterische Heilungsangebote und pseudowissenschaftliche Gesundheitstipps. Verschwörungsgläubige verbreiten ihre kruden Überzeugungen über soziale Medien. Der Vortrag beleuchtet aktuelle Entwicklungen und analysiert die weltanschaulichen Hintergründe des aktuellen Verschwörungsglaubens. Abschließend werden aus christlicher Sicht Orientierungshilfen und Ratschläge für den Umgang gegeben.

Dr. Matthias Pöhlmann ist Kirchenrat und Beauftragter für Sekten- und Weltanschauungsfragen der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Bayern, München. Aus seiner Feder stammen zahlreiche Veröffentlichungen zu Religions- und Weltanschauungsfragen.

Um die Hygienevorschriften einzuhalten, ist eine Anmeldung unter Tel. 09081/29070900 oder Email: evang-bildungswerk-donau-ries@elkb.de erforderlich. Der Eintritt ist frei, Spenden sind willkommen.