Johannespassion am Karfreitag

Bild: F.J. Wagner
Beginn:
Ort:
St. Georgskirche Nördlingen
Kantorei St. Georg
Pfarrgasse 5
86720 Nördlingen

Am Karfreitag, 19. April wird um 18 Uhr in der Nördlinger St. Georgskirche die Johannespassion von Johann Sebastian Bach aufgeführt. Unter der Leitung von Kirchenmusikdirektor Udo Knauer singen und musizieren die Kantorei St. Georg, das Orchester „La Banda“ auf historischen Instrumenten, sowie Sabine Seidl (Sopran), Karin Steer, (Alt), Jacob Lawrence (Tenor, Evangelist), Michael Argmann (Tenor, Arien), Michael Albert (Bass, Jesus) und Johannes Weinhuber (Bass, Arien).

Bachs Johannespassion zählt zu den bedeutendsten großen Werken des Komponisten. Sie fesselt mit ihrer dramatischen musikalischen Erzählweise. Eindringliche Arien und differenziert auskomponierte Choräle kommentieren und reflektieren die aus dem Johannesevangelium vom Evangelisten und vom Chor vorgetragene Geschichte vom Leiden und Sterben Jesu. Bach selbst hat sie mehrmals aufgeführt - erstmals 1724 - und sie dabei immer wieder umgearbeitet.

Karten gibt es ab sofort bei der Tourist-Information Nördlingen, Tel. 09081/84116. Im Nördlinger CaDW (Nördlinger Tafel) gibt es wieder ein Kontingent an Freikarten für Besitzer eines CaDW-Ausweises. Mitglieder des Förderkreises „Freunde der Kirchenmusik St. Georg“ können ihre im vorgezogenen Vorverkauf bestellten Karten ab 1. April im Evang. Pfarramt, Pfarrgasse 5 in Nördlingen abholen. (pm)