Komödie "Habenmager Wirtschaftsweise" - ABGESAGT

Michael Feldmann präsentiert die Komödie "Habenmager Wirtschaftsweise" Bild: Michael Feldmann
Beginn:
Ort:
Donauwörth
Zeughaus

In seiner Komödie zeigt Michael Feldmann wie Psychologie, Psychiatrie und Religion für wirtschaftliche Zwecke missbraucht werden, das Hochschulstudium nur der Steigerung von Ansehen und Einkommen dient und Kunst nicht von Können kommt. Die Komödie besteht aus mehreren Spielszenen und mehreren Rollen, alle gespielt von Michael Feldmann.

Professor Habenmager von der Ruprecht-Knecht-von-Nikolaus-Universität in Würdeleben hält zusammen mit seiner Kollegin Professorin Gramkrämer, die an derselben Universität lehrt, ein wirtschaftswissenschaftliches Hauptseminar zu dem Thema "Soziale Wechselwirkungen menschlicher Gefühle in Abhängigkeit von der wirtschaftlichen Lebenssituation".

Er ist Professor der angewandten Wirtschaftstheologie und ökonomisch-ästhetischen Arbeitsphilosophie des frühen 21. Jahrhunderts, sie Professorin der effizienten Wirtschaftspsychologie und Fachärztin für Wirtschaftspsychiatrie und wirtschaftspsychologische Psychotherapie.

Um das Seminar mit wenig Mühe vorzubereiten und es interessant zu gestalten, hat Habenmager Professoren, Künstler, Unternehmer und Politiker für Seminarbeiträge verpflichtet. Anstatt aber einen Sachbeitrag zu leisten, verfolgt jeder Mitwirkende im Seminar ganz eigene Absichten.

Michael Feldmann wurde 1977 in Bad Reichenhall geboren, studierte nach Abitur und Zivildienst katholische Theologie, absolvierte eine klassische Gesangsausbildung und lebt in Würzburg.

Die Komödie findet am 25. April 2020, um 20:00 Uhr, im Zeughaus Donauwörth statt. Einlass ist um 19:30 Uhr. Karten gibt es im Vorverkauf beim Buchhaus Greno in Donauwörth oder an der Abendkasse. (pm)