„Net Blöd... für a Frau!“ - Claudia Pichler

Claudia Pichler Bild: Angela Zacher
Beginn:
Ort:
Alten Schranne Nördlingen
Bei den Kornschrannen 2
86720 Nördlingen

Kleinkunstabend mit Claudia Pichler am 07. November 2020, 20:00 Uhr in der „Alten Schranne“

Der ursprünglich am 03. April geplante Kleinkunstabend mit Dr. Claudia Pichler war auf Samstag, 07. November 2020, 20:00 Uhr verlegt worden. Die damals bereits im Vorfeld erworbenen Tickets behielten ihre Gültigkeit. Da im Vorverkauf ohnehin die Karten nicht nummeriert waren, werden die Besucher entsprechend der geänderten Hygiene- und Abstandsregeln platziert.

Auf der Bühne erleben Sie eine Frau, die nett, höfflich, g´scheit und ein „hübsches Mädchen“ ist, also perfekt angepasst und dermaßen unauffällig aber: Claudia hat es satt! Als echte Aubingerin, am zivilisatorischen Rande Münchens aufgewachsen, mit allen Isarwassern gewaschen und austriakisch gewürzt, rafft sich die passionierte Lethargikerin, die am liebsten auf dem Kanapee liegt und sinniert, auf und erobert die Kleinkunstbühne. Zusammen mit dem Trio „die drei Haxn“ mit Anni Preuß und Michael Well hat sie die Bayerische Kleinkunstlandschaft bereits unsicher gemacht. Nun startet sie mit Ihrem ersten Solo-Programm. Claudia Pichler, die ihre Doktorarbeit über Gerhard Polt geschrieben hat, erzählt menschliche Geschichten aus ihrer Welt, fabuliert über ihre Erfahrungen im Berufs-, Genuss- und Liebesleben und erörtert die Tücken religiöser Befindlichkeiten.

Ein unterhaltsamer Kleinkunstabend mit Dr. Claudia Pichler am Samstag, 07. November 2020 um 20:00 Uhr in der Alten Schranne. Restkarten sind noch an der Abendkasse, in der Alten Schranne ab 19:00 Uhr, erhältlich.