Orgelmusik zur Marktzeit 2020 - mit Andreas Käßmeyer

Das Bild zeigt den Organist Andreas Käßmeyer Bild: Gernot Walter
Beginn:
Ort:
St. Georgskirche Nördlingen
Obstmarkt 1
86720 Nördlingen

Französische symphonische Orgelmusik ist das Steckenpferd des Dillinger Organisten Andreas Käßmeyer. Für die letzte Orgelmusik zur Marktzeit der Saison 2020 in der Nördlinger St. Georgskirche, am 26. September um 12 Uhr, hat er sich die 3. Orgelsinfonie in e-Moll, Opus 13,3 von Charles-Marie Widor ausgesucht. Das fünfsätzige Werk dauert gut dreißig Minuten. Widor wurde im Januar 1870 im Alter von 26 Jahren zum Titular-Organisten von Saint-Sulpice, einer der großen Pariser Kirchen ernannt. Inspiriert vom romantischen Klang der Cavaillé-Coll-Orgel entstanden innerhalb von zwei Jahren die ersten vier seiner insgesamt zehn Orgelsinfonien.

Andreas Käßmeyer ist seit 1996 nebenamtlicher Organist an der Evang.-Luth. Katharinenkirche in Dillingen. Sein Rüstzeug für die Interpretation französischer Orgelmusik erwarb er bei Seminaren und Meisterkursen auch in Frankreich. Im Hauptberuf ist er Diplomverwaltungswirt in Dillingen.