Orgelmusik zur Marktzeit

Andreas Käßmeyer nebenamtlicher Organist seit 1996 Bild: Gernot Walter
Beginn:
Preis:
kostenfrei
Ort:
St.-Georgskirche Nördlingen

Symphonische französische Orgelmusik ist das Steckenpferd des Dillinger Organisten Andreas Käßmeyer. Bei der Orgelmusik zur Marktzeit am 24. August um 12 Uhr in der Nördlinger St. Georgskirche spielt er Werke zweier gewichtiger Komponisten der französischen Romantik: Zunächst die beiden ersten Sätze der „Symphonie Gothique“ op. 70 von Charles Marie Widor, als zweites den „Choral E-Dur“ von César Frank. Zwischen beiden großangelegten Werken – die „Trois chorals“ von Franck entstanden in dessen Todesjahr 1890, Widors Opus 70 stammt von 1894 - liegen nur vier Jahre, stilistisch stellen sie die ganz unterschiedlichen Charaktere zweier reifer Komponisten dar. 

Andreas Käßmeyer nebenamtlicher Organist seit 1996 an der Evang.-Luth. Katharinenkirche in Dillingen tätig. Sein breitgefächertes Wissen zur Interpretation französischer Orgelmusik erwarb er bei zahlreichen Seminaren und Meisterkursen bei Orgelprofessoren in Deutschland und Frankreich. Im Hauptberuf ist er Diplomverwaltungswirt in Dillingen.