Orgelmusiken zur Marktzeit 2020 - mit Klaus Geitner

Kantor Klaus Geitner aus München Bild: frankphoto.de
Beginn:
Ort:
St. Georgskirche Nördlingen
Obstmarkt 1
86720 Nördlingen

Ab Juli kehren, nachdem seit einigen Wochen auch wieder Konzerte möglich sind, die Orgelmusiken zur Marktzeit zu ihrem ursprünglichen Format ohne liturgische Elemente zurück. Am Samstag, 4.7. um 12:00 Uhr ist der Kantor der Himmelfahrtskirche München-Sendling zu Gast. Er beginnt sein Programm mit einer musikalischen Rarität: dem Concerto G-Dur des norddeutschen Bach-Zeitgenossen Christoph Wolfgang Druckenmüller. Ebenfalls (noch) eine Rarität ist die „Cavatina“ des Wiesbadener Organisten Hans Uwe Hielscher, ein erst in diesem Jahr komponiertes Werk. Als Gegenpol erklingt zum Abschluss die bekannte dreiteilige Fantasie G-Dur von Johann Sebastian Bach.

Klaus Geitner studierte in München, Augsburg und am Mozarteum in Salzburg. Seit 1983 ist er Kantor an der Himmelfahrtskirche Sendling. Seine dort initiierte Reihe „Orgelmusik bei Kerzenschein“ und die „Sendlinger Orgelnacht“ sind Bestandteile eines umfangreichen kirchenmusikalischen Programms, in dem auch das von ihm gegründete Ensemble „Il concerto piccolo“ einen festen Platz hat, das auf die Aufführungspraxis des 17./18. Jahrhunderts spezialisiert ist.

 Es gelten die Hygienebestimmungen wie bei Gottesdiensten.