Orgelmusiken zur Marktzeit 2020 - mit Rolf Most (Saxophon) und Thomas Meyer (Orgel)

Das Bild zeigt Rolf Most (Saxophon) und Thomas Meyer (Orgel) Bild: Meyer
Beginn:
Ort:
St. Georgs Kirche Nördlingen
Obstmarkt 1
86720 Nördlingen

Ein bunt gemischtes, vorwiegend heiter-beschwingtes Programm mit Saxophon und Orgel gibt es bei der Orgelmusik zur Marktzeit am Samstag, 15. August um 12:00 Uhr in der Nördlinger St. Georgskirche. Rolf Most und Thomas Meyer, die zum letzten Mal 2017 zu Gast in Nördlingen waren, mischen berühmte Klassiker wie Sätze aus Händels Feuerwerksmusik oder dem „Reigen seliger Geister“ aus Glucks Oper „Orpheus und Euridike“ mit unbekannten, aber nicht minder verheißungsvollen blumigen Titeln wie „Grazioso giocoso“, „Scherzosibus“ oder „Sambalino“ der Zeitgenossen Andreas Willscher und Matthias Nagel. Auch der Komponist Robert Jones, der heuer bereits mehrfach bei Marktzeitmusiken vertreten war, kommt mit einem kurzen Stück zu Wort.  

Der Organist Thomas Meyer arbeitet im Hauptberuf beim Deutschen Literaturarchiv in Marbach, der Saxophonist Ralf Most ist Rechtsanwalt in Kirchheim Teck. Über den Maulbronner Kammerchor lernten sie sich kennen und fühlen sich als seit langem eingespieltes Duo in der Klassik genauso zuhause wie im Jazz.