Zeitreise zu den Römern in den Pfingstferien

Bild: Geopark Ries
Beginn:
Preis:
10 Euro
Ort:
Parkplatz Römischer Gutshof bei den Ofnethöhlen

Von römischen Soldaten hört man viel, doch wie lebten die Römer auf dem Land? Zu einem erlebnisreichen Nachmittag mit kreativen Spielen und Mitmachaktionen rund um das Leben der Römer in der Provinz Raetien, sind in den Pfingstferien Kinder ab dem Grundschulalter eingeladen. Die beiden Geopark-führerinnen Christine Hornung und Carolin Schober-Mittring werden den Buben und Mädchen am Dienstag, 18. Juni, von 14 bis 17 Uhr zeigen, wie die Römer so lebten.

Die Kinder besuchen zwei Römerinnen in den Grundmauern einer „villa rustica“ und lassen sich von ihnen das Leben auf einem römischen Landgut erklären. Spielerisch erforschen sie die lateinische Sprache und Zahlen, lernen die Götter der Römer kennen und besuchen die Therme. Und wenn sie von den römischen Kinderspielen hungrig geworden sind, erwartet die Buben und Mädchen ein kleines römisches Buffet.

Treffpunkt ist um 14 Uhr der Parkplatz Römischer Gutshof bei den Ofnethöhlen, zwischen Ederheim und Utzmemmingen. Der Erlebnisnachmittag kostet 10 € pro Kind, inkl. Materialkosten und kleinem Imbiss. Für diese Veranstaltung ist eine Anmeldung bis 14. Juni unter Tel. 07362/5732 oder 09081/3663 erforderlich.