18. April 2016, 18:36

Fantasy-Jugendroman von Nina Blazon: "Silfur - Die Nacht der silbernen Augen"

Silfur - Die Nacht der silbernen Augen von Nina Blazon. Cover: Random House Bild: DRA
Die Brüder Fabio und Tom machen mit ihren Eltern Urlaub in Island. In einem Land in dem sich die Menschen am Lagerfeuer fantastische Geschichten über Elfenwesen und Wiedergänger erzählen. Ob das wirklich
Die Brüder Fabio und Tom machen mit ihren Eltern Urlaub in Island. In einem Land in dem sich die Menschen am Lagerfeuer fantastische Geschichten über Elfenwesen und Wiedergänger erzählen. Ob das wirklich nur Geschichten sind? Die beiden Brüder werden sich da zunehmend unsicher. Dass es für die Familie in den Ferien nach Island geht ist kein Zufall, denn Jan, das Familienoberhaupt, hat dort beruflich zu tun. Die vier wohnen während ihrer Zeit in Island bei einer einheimischen Familie, deren wilde Tochter Elin ist im gleichen Alter wie die beiden Brüder. Zu Beginn der Geschichte kommen die drei nicht besonders gut miteinander klar. Nach und nach gibt sich das allerdings. Vor allem Tom und Elin verstehen sich nach und nach immer besser. Fabio stört das allerdings. Er fühlt sich überflüssig. Deshalb beschließt er die Gegend auf eigene Faust zu erkunden. Bei seinen Erkundungen lernt er Hansen kennen, mit dem ihn eine Gemeinsamkeit verbindet: Beide haben die Gabe Elfen zu sehen. Fabio möchte nun mehr über diese Wesen erfahren. Das aber ist nicht unbedingt ungefährlich …
Silfur – Die Nacht der silbernen Augen von Nina Blazon ist ein lesenwerter Jugenroman. Bild: CBT-Bücher (Random House)
Die Autorin des Buchs ist die 1969 in Koper bei Triest geborene Nina Blazon. Bereits als Jugendliche begeisterte sich die in Stuttgart lebende und in Neu-Ulm aufgewachsene Kinder- und Jugendbuchautorin für Fantasy-Literatur. Ihr erster Fantasy-Roman "Im Bann des Fluchträgers" erhielt den Wolfgang-Hohlbein-Preis und den Deutschen Phantastik-Preis. Selbst zu schreiben begann sie während ihres Germanistik-Studiums.
Die Autorin des Jugendromans Silfur: Nina Blazon. Bild: Random House (Renate Grubert)
Weitere Bücher von Nina Blazon sind:
  • Lillesang - Das Geheimnis der dunklen Nixe
  • Laqua - Der Fluch der schwarzen Gondel
  • Der Winter der schwarzen Rose
  • Der dunkle Kuss der Sterne
  • Zweilicht
  • Ascheherz
  • Faunblut
  • „Silfur - Die Nacht der silbernen Augen“ ist ein tolles Buch für Kinder ab ca. 10 Jahren. Die fantastische Geschichte, die im Jugendroman von Nina Blazon erzählt wird, dreht sich um Elfen und die nordischen Sagen. Verknüpft wird diese Geschichte mit den Themen Familie, Freundschaft und Anderssein. Insgesamt ergibt sich daraus dann eine rundum gelungene Mischung für die jungen Leser.
    Der Schreibstil des Romans ist, dem Alter der Zielgruppe entsprechend, einfach gehalten. Die Handlung hingegen beinhaltet Überraschungen und plötzliche Wendungen und ist deshalb nicht ganz so einfach gehalten. Aber gerade die komplexere Handlung macht das Buch spannend und auch interessant für etwas ältere Leser. Neben lustigen Szenen beinhaltet der Roman auch einige gruselige Stellen. Jedoch immer in einem Rahmen, der auch für sehr empfindsame Kinder gut zu verkraften ist. Mit ihrem Buch gelingt es der Autorin dem Leser Land, Leute und Sprache näherzubringen.
    „Silfur“ ist ein toller Jugendroman, der eine fantastische Geschichte rund um Familie, Freundschaft, Elfen und nordische Sagen erzählt.
    Titel: Silfur - Die Nacht der silbernen Augen Autor: Nina Blazon Genre: Fantasy-Jugendroman Verlag: CBT Bücher ISBN: 978-3-570-16366-5