1. August 2017, 16:36

Ferienprogramm: Kinder backen Brezen

Bild: privat
Donauwörth - Vor dem Café Hummel trafen sich am Dienstag- und Mittwochvormittag 50 Kinder mit den Betreuerinnen Sigrid Helmer, Renate Moll und Jutta Fieger. Sie wurden von Albert Hummel begrüßt und
- Vor dem Café Hummel trafen sich am Dienstag- und Mittwochvormittag 50 Kinder mit den Betreuerinnen Sigrid Helmer, Renate Moll und Jutta Fieger. Sie wurden von Albert Hummel begrüßt und zu Beginn zeigte der Bäckermeister die Backstube. Dort gab es viel zu sehen: die Konditorei, die Kühlung, eine leistungsstarke Teigmaschine, den Gärraum und einen großen Backofen.
Ausgestattet mit schicken Bäckermützen durften sich die Kinder dann um die Tische verteilen. Unter Anleitung formte dann jeder seine Brezen und legte diese auf ein großes Blech.
Mit Ungeduld warteten die Jungs und Mädchen darauf, bis die Brezeln fertig waren. Dabei kamen sie ganz schön ins Schwitzen, da es in der Backstube richtig warm war. Da waren die bereitstehenden Getränke eine willkommene Erfrischung.
Am Ende durfte jeder seine Bäckermütze und eine Tüte voller frischer, warmer und verführerisch duftender Brezen mitnehmen und den Eltern oder Großeltern stolz vom Vormittag als Bäcker berichten. (pm)