15. Januar 2019, 14:21

Spenden statt Blumen: 750 Euro für die Palliativstation

(v.l.n.r.) Stefanie Hurler (Krankenschwester auf der Palliativstation), Oberarzt Thomas Hofmann, Inge Petrik (Krankenschwester auf der Palliativstation), Andrea Zill, Wolfgang Schäferling und Thomas Zill bei der Spendenübergabe. Bild: Diana Hahn
750 Euro haben Andrea Zill, Thomas Zill und Wolfgang Schäferling an die Palliativstation im Nördlinger Stiftungskrankenhaus gespendet. An Stelle von Blumen hatten sie bei der Beerdigung ihrer Mutter und Schwiegermutter um Spenden für einen guten Zweck gebeten.

750 Euro spendeten Andrea Zill, Thomas Zill und Wolfgang Schäferling aus Bissingen vor Kurzem an die Palliativstation des Nördlinger Stiftungskrankenhauses. „Unsere Mutter ist auf der Palliativstation im Stiftungskrankenhaus verstorben. Sie war hier sehr gut versorgt. Wir konnten auf der Palliativstation alle gemeinsam zur Ruhe kommen und unsere Mutter konnte friedlich gehen. Eben weil wir uns auf der Palliativstation sehr gut aufgehoben fühlten, haben wir dann darum gebeten, dass die Trauergäste statt Blumen etwas für die Palliativstation spenden“, erklärt Andrea Zill die Beweggründe.

Insgesamt 750 Euro sind so zusammengekommen und konnten an die Palliativstation übergeben werden. Oberarzt Thomas Hofmann nahm die Spende entgegen. (pm)