2. Mai 2017, 13:59

Neuwahlen bei der Wemdosia

Wemding - Bei den Neuwahlen der FG Wemdosia wurde Präsidentin Sandra Eireiner im Amt bestätigt. Als Vize-Präsidentin wurde Conny Zinsmeister gewählt. Ordenskanzlerin bleibt Karin Rösch, Schriftführerin
Bei den Neuwahlen der FG Wemdosia wurde Präsidentin Sandra Eireiner im Amt bestätigt. Als Vize-Präsidentin wurde Conny Zinsmeister gewählt. Ordenskanzlerin bleibt Karin Rösch, Schriftführerin ist Beate Lang neue Schatzmeisterin Anja Kleinle. Bei den Elferräten wurden Umzugsleiter Matthias Hönle, Jugendleitern Julia Reichel, Anika Gebel, Wolfi Laber bestätigt. Neu hinzu kamen Manuel Maindok und Garde-Leiterin Sonja Klinger.
In ihrem Rückblick lobte die Präsidentin die insgesamt harmonisch und erfolgreiche Session. Die 7 eignen Faschingsveranstaltungen seien feste Größen in Wemding. Dank zahlreicher Sponsoren konnte für die Prinzengarde neue Marsch-Gewänder genäht werden ohne das Budget zu überschreiten. Auch die Capes für die Umzüge, die von der Hofschneiderei genäht wurde, seien so finanzierbar gewesen. Besonders stolz sei die Vorstandschaft auf ihre Turnierformation „Flames“ die bei zwei Ranglistenturnieren auf dem 2. Platz landeten. Bürgermeister Gottfried Hänsel lobte die Arbeit des Vereins als „kulturelle Größe„ in Wemding. Er regte die Gründung eines Fastnachtsmuseums in einem der Wemdinger Türme an. „Diese Idee werde gerne aufgegriffen“, so Eireiner. (pm)