2. Juli 2020, 12:19

Corona-Fall in Donauwörther Seniorenheim

Symbolbild Bild: pixabay
Die Zahl der mit COVID-19 infizierten Personen im Landkreis Donau-Ries liegt, Stand 01.07.2020 bei insgesamt 356. Hiervon gelten 328 Personen bereits als genesen. Die Zahl der in Zusammenhang mit COVID-19 Verstorbenen liegt weiterhin bei 24 Personen. Folglich gelten 4 Personen als aktuell infizierte, sogenannte „Indexfälle“.

Wie das Gesundheitsamt bestätigt, wurde eine mit COVID-19 infizierte Person in einem Donauwörther Seniorenheim identifiziert, bei welcher es sich um eine Mitarbeiterin der Einrichtung handelt.  Es folgte umgehend eine Identifizierung der Kontaktpersonen, sowie deren Risikoeinstufung und Aufklärung. Damit einher ging eine Testung der ermittelten Kontaktpersonen unter den Mitarbeitern der Einrichtung sowie des gesamten betroffenen Pflegebereiches.

Noch gestern konnten vor Ort auch bereits erste Eindämmungsmaßnahmen getroffen werden. Zu möglichen weiteren Infektionen in diesem Zusammenhang, kann erst nach Vorliegen der Testergebnisse Auskunft erteilt werden.

Innerhalb der Einrichtung wird nun einer Weiterverbreitung durch getrennte Personalgruppen vorgebeugt. Mit Konsequenzen für andere Pflegeeinrichtungen in der Region ist nach aktuellem Sachstand nicht zu rechnen.(pm)