28. Mai 2020, 11:31

Gesichtsschutz vom Tauschring Nördlingen

Fleißige Helferinnen (von links): Jutta Wiest, Gerlinde Estner, Margot Galneder, Luise Kottmayr. Bild: Ulrich Strauß
Zwar können die monatlichen Treffen des Tauschring derzeit nicht stattfinden, dennoch tut sich etwas beim Tauschring Nördlingen. Das Thema Gesichtsmasken ist nun schon einige Zeit aktuell und wurde auch schon von einzelnen Mitgliedern bearbeitet.

Auf Initiative von Luise Kottmayr wurde es jetzt aber auf eine neue Ebene gehoben. Mit Sicherheitsabstand, aber gemeinsam mit ihren fleißigen Helferinnen, wurden zahlreiche Gesichtsmasken genäht. Luise Kottmayr konnte so über 150 Masken herstellen. Auf diese Weise hat der Tauschring auch in der aktuellen Krisensituation zum Gemeinwohl beigetragen. Die dringend benötigten Masken wurden von der Diakonie und St.Vinzenz in Empfang genommen. (pm)