28. Juni 2017, 11:19

Kolpingsfamilie Nördlingen spendet für Kirchenmusik im Ries

Unser Bild zeigt von links: Armin Kloiber (Kolpingsfamilie), Dekan Paul Erber, Dekan Gerhard Wolfermann, Paul Ritter (Vorsitzender Kolpingsfamilie). Bild: Sonja Rögele
Nördlingen - Die Kolpingsfamilie Nördlingen unterstützt die Anton-Jaumann-Stiftung mit 1.500 Euro. Im Anschluss an den großen ökumenischen Gottesdienst auf dem Albuch (wir berichteten) überreichten
Die Kolpingsfamilie Nördlingen unterstützt die Anton-Jaumann-Stiftung mit 1.500 Euro. Im Anschluss an den großen ökumenischen Gottesdienst auf dem Albuch (wir berichteten) überreichten Armin Kloiber und Paul Ritter den Scheck an die beiden Nördlinger Dekane Paul Erber und Gerhard Wolfermann, die sich im Stiftungsrat engagieren.  „Die Kolpingsfamilie will damit ein ökumenisches Zeichen setzen“, sagte Ritter. Die Anton-Jaumann-Stiftung wirkt seit 20 Jahren in der Region. Ihr Zweck ist es, die Kirchenmusik im Ries zu fördern. Das Geld wird den Posaunenchören und Kirchenchören zu Gute kommen.  (pm)