22. Mai 2018, 11:11

Brotsommelier im Museum KulturLand Ries Maihingen

v. l.: Brotsommelier Andreas Rinninger und Bäckermeister Thomas Linse mit dem Bierbrot „Urachter“ Bild: Bruno Langner
Zum ersten kulinarischen Beitrag aus dem umfangreichen Begleitprogramm zur Ausstellung „Brot. Nahrung mit Kultur“ fanden sich gut 50 Personen im Museum KulturLand Ries in Maihingen ein. Unter dem Titel „Brotgenießer: Eine Gaumen-Schule zum guten Geschmack“ führte der Ulmer Brotsommelier Andreas Rinninger in die vielfältige Brotkultur in Deutschland ein.
Maihingen - Fundiert und unterhaltsam brachte er den Teilnehmern nahe, worum es bei gutem Brot geht. Natürlich stand das Probieren mit allen Sinnen im Mittelpunkt. Der Maihinger Bäcker Thomas Linse hatte zur Verkostung gebacken: ein Bierbrot aus Roggen- und Dinkelmehl sowie ein Hutzel- oder Früchtebrot. Dazu gab es passend abgestimmte Beläge, deren Auswahl manche überraschen mochte, sowie das passende Getränk. Ein geschmackliches und regionales Erlebnis waren die Kostproben und eine gute Mischung aus Traditionellem und Neuinterpretiertem. Im Rahmen der Veranstaltung stellte Bäckermeister Linse sein Meisterstück, den „Urachter“, vor. Ein Brot, das mit Bier und Treber hergestellt wird und von nun an sein Sortiment bereichert. Begeistert nahmen die Besucher schließlich noch ofenwarme Brote mit nach Hause.

Info

Wer nun Appetit bekommen hat und neugierig geworden ist, hat die Chance, an einem zweiten Termin mit dem Brotsommelier am Freitag, 21. 9., um 17 Uhr im Museum KulturLand Ries in Maihingen teilzunehmen. Telefon 09087 9207170; E-Mail mklr@bezirk-schwaben.de

(pm)