29. November 2016, 12:35

Dinkelmeier in Stiftungsvorstand gewählt

Bild: DRA
Wemding/Weißenburg - Bei der Diözesanversammlung auf Schloss Pfünz, Eichstätt, fand die diesjährige Herbstvollversammlung vom Bund der Deutschen katholischen Jugend (BDKJ) in der Diözese Eichstätt
- Bei der Diözesanversammlung auf Schloss Pfünz, Eichstätt, fand die diesjährige Herbstvollversammlung vom Bund der Deutschen katholischen Jugend (BDKJ) in der Diözese Eichstätt statt. Darunter zahlreiche Delegierte der einzelnen Dekanate, Jugendverbände, Gruppierungen und Ortsgruppen. Neben den Delegierten kamen ebenso die Bistumsleitung der Diözese Eichstätt, vertreten durch den hochwürdigsten Bischof Gregor Maria Hanke, dem Generalvikar sowie Domkapitular Alfred Rottler und der Diözesanjugendseelsorger. Für das Dekanat Weißenburg-Wemding entsandte man für die zweitägige Diözesanversammlung ebenfalls zwei Stellvertreter.
Bei den abgehaltenen Wahlen wurde Michael Dinkelmeier, Vertreter des Dekanates Weißenburg-Wemding, durch die Delegiertenversammlung in das Stiftungskuratorium der Jugendstiftung der Diözese Eichstätt gewählt. Die Jugendstiftung wurde im Jahr 2010 durch den BDKJ-Diözesanvorstand Eichstätt und dem bischöflichen Jugendamt gegründet. Die Stiftung befasst sich in der Diözese mit Förderanträgen für Projekte und Aktionen im Jugendbereich. Dabei gilt es die Anträge sorgfältig auf deren Förderungswürdigkeit zu prüfen und anschließend die Fördermittel zu bewilligen. Dinkelmeier, der ebenso Pfarrgemeinderat der Pfarrei St. Emmeram Wemding ist, gehört künftig dem Vorstand der Jugendstiftung an und wird sich hierbei noch stärker für den Jugendbereich auf Bistumsebene einsetzen. Dem Stiftungsvorstand gehören an: Domkapitular Prälat Dr. Christoph Kühn, der Diözesanjugendseelsorger, der Referent für geschäftsführende Aufgaben im bischöflichen Jugendamt, ein BDKJ-Diözesanvorstand sowie künftig auch Michael Dinkelmeier als Vertreter der Delegiertenversammlung. Der Stiftungsvorstand hat als wesentliche Aufgabe die operative Geschäftsführung der Stiftung. Darüber hinaus tragen die Stiftungsvorstände Sorge dafür, dass die zugestifteten bzw. gespendeten Gelder entsprechend der festgelegten Förderrichtlinien verwendet werden. Die Stiftung verleiht auch den Bischof-Alois-Brems-Preis. Dinkelmeier freut sich schon auf die neue, verantwortungsvolle Aufgabe im Kuratorium der Jugendstiftung. (pm)