13. Oktober 2017, 07:35

Knabenkapelle und "Harmonie de Riom" spielen gemeinsam

Deutsch-Französisches Miteinander: Am 21. Oktober findet ein Gemeinschaftskonzert der Knabenkapelle Nördlingen und der "Harmonie de Riom" im Ochsenzwinger in Nördlingen statt . Bild: Pierre Marsault
Das Blasorchester "Harmonie de Riom" besucht vom 21. bis 23. Oktober 2017 die Stadt Nördlingen. Gemeinsam mit der Knabenkapelle wird am 21. Oktober um 19 Uhr im Ochsenzwinger in Nördlingen ein Gemeinschaftskonzert stattfinden. 
Nördlingen - Seit dem Jahr 1969/1970 besteht die Städtepartnerschaft zwischen der französischen Stadt Riom und Nördlingen. In all den Jahren der Partnerschaft und der freundschaftlichen Begegnungen war die Kultur und hier insbesondere die Musik ein besonderer Grundpfeiler. Von Anbeginn an besteht eine enge Musikerfreundschaft zwischen dem Blasorchester der Harmonie de Riom und der Knabenkapelle Nördlingen. Mehrere gegenseitige Besuche und gemeinsame Konzertabende sind Teil der Geschichte dieser besonderen Städtepartnerschaft.
Die Stadt Nördlingen freut sich daher, dass die Harmonie de Riom vom 21. bis 23. Oktober 2017 wieder einmal Nördlingen besucht. Im Rahmen des Aufenthaltes steht am Samstag, 21. Oktober 2017, um 19 Uhr in der Sommerhalle des Ochsenzwingers ein Gemeinschaftskonzert mit der Knabenkapelle auf dem Programm.
Im ersten Teil des Programms werden die französischen Gäste eine Visitenkarte ihres musikalischen Könnens abgegeben. Im zweiten Teil des Konzertes wird dann die Knabenkapelle als Lokalmatador musizieren, bevor beide Orchester zum abschließenden Höhepunkt noch einige Stücke gemeinsam intonieren. „Während die Sprache oft an Grenzen stößt, ist Musik ein ideales Mittel, die Partnerschaft zu leben“, so Stadtmusikdirektor Georg Winkler. Die Verantwortlichen der Stadt hoffen auf zahlreichen Besuch, um den Gästen aus Riom ein großes Publikum bietenzu können.
Der Eintritt zum Konzertabend ist frei. (pm)