30. Mai 2017, 15:32

Nördlingen: 47 Ehrennadeln wurden verliehen

Infgesamt 47 engagierte Nördlingerinnen und Nördlinger erhielten gestern aus den Händen von Oberbürgermeister Hermann Faul die Ehrenamtsnadel der Stadt Nördlingen. Bild: Diana Hahn
Am vergangenen Montagabend, 29. Mai 2017, hat Oberbürgermeister Hermann Faul die Ehrennadel der Stadt Nördlingen an 47 Bürgerinnen und Bürger verliehen, die sich seit langer Zeit im Ehrenamt engagieren.
Nördlingen - Das Leben in einem Gemeinwesen, in einer Stadt und einer Gemeinde und auch in der Stadt Nördlingen hänge in ganz entscheidendem Maße davon ab, inwieweit die Bürgerinnen und Bürger bereit seien, sich in der Gemeinschaft mit einzubringen und diese ehrenamtlich mitzugestalten, sagte Oberbürgermeister Herrmann Faul in seinen Grußworten. Anlass war eine Feierstunde im Gewölbe des Rathauses, bei der Nördlinger Bürgerinnen und Bürger, die sich ehrenamtlich engagieren mit einer Ehrennadel ausgezeichnet wurden. Seit 2009 gibt es diese Auszeichnung, die, so der Oberbürgermeister weiter, Dank ausdrücken , aber auch die Vorbildwirkung herausstellen solle. Die Art der Ehrenämter die an diesem Abend geehrt werden ist dabei genauso unterschiedlich, wie die Menschen, die diese bekleiden. Besuchsdienste im Altenheim, Sportstunden für Kinder, Selbsthilfegruppen, Vereinsfunktionäre, Flüchtlingshelfer - das sind nur einige der Bereiche,  in welchen sich die Geehrten - 47 an der Zahl - engagieren.
Wie wichtig Ehrenämter für eine Gesellschaft sind betonte Faul in seiner Ansprache: " Ehrenamtliche Arbeit ist so vielseitig wie unsere Stadtgesellschaft. Wir können uns glücklich schätzen, über 250 Vereine in Nördlingen und den Stadtteilen zu haben. Hinzu kommen viele Gruppen und Vereinigungen der verschiedensten Bereiche." Etwas Sinnvolles tun und der Gesellschaft etwas zurückgeben, das sei meistens die Antwort, wenn man Ehrenamtler nach ihren Beweggründen fragt. Zu diesem Geben und Nehmen gehöre aber auch, so Hermann Faul, dass die Gesellschaft das Engagement der Freiwilligen würdige, da das Ehrenamt nur zu oft zu wenig Wertschätzung erfahre. Zumal eine aktive Bürgergesellschaft darauf angewiesen sei, dass Bürgerinnen und Bürger in einem Gemeinwesen bereit seien, sich über Familie und Beruf hinaus ehrenamtlich zu engagieren.
Im Anschluss an seine Grußworte verlieh Oberbürgermeister Hermann Faul die Urkunden und Ehrennadeln an die engagierten Bürgerinnen in Bürger.
Geehrt wurden:
Else Hauber (Organisation: Altenbewegung St. Salvator), Elisabeth Prestel (Organisation: Altenbewegung St. Salvator), Ella Allgaier (Organisation: Altenheim St. Vinzenez), Liesel Balzer (Organisation: Altenheim St. Vinzenz), Elfriede Fischer (Organisation: Altenheim St. Vinzenz), Nor Kühn  (Organisation: Altenheim St. Vinzenz), Erika Lagler  (Organisation: Altenheim St. Vinzenz), Henriette Strobel  (Organisation: Altenheim St. Vinzenz), Helga Heidler ( (Organisation: privat), Sieglinde Kempter  (Organisation: Kath. Deutscher Frauenbund), Herbert Kühn (Organisation: Pfarramt St. Salvator), Irmgard Riedel (Organisation: Pfarramt St. Salvator), Rita Linke (Organisation: Pfarramt St. Salvator), Heidrun Storch (Organisation: Pfarramt St. Salvator), Edeltraud Seefried (Organisation: Pfarramt St. Salvator), Hermann Moser (Organisation: Pfarramt St. Salvator), Xaver Hönle (Organisation: Pfarramt St. Salvator), Anton Berchtenbreiter ((Organisation: Pfarramt St. Salvator), Richard Göggerle (Organisation: Pfarramt St. Salvator), Josef Schneller (Organisation: Pfarramt St. Salvator), Manfred Schwarz (Organisation: Pfarramt St. Salvator), Paula Kohler (Organisation: Kath. Deutscher Frauenbund, Zweigverein Kleinerdlingen), Marlene Reith (Organisation: Kath. Deutscher Frauenbund, Zweigverein Kleinerdlingen), Frieda Drescher (Organisation: Pfarramt St. Josef), Johann Meier (Organisation: Pfarramt St. Josef), Günther Franzus (Organisation: Pfarramt St. Josef), Franz Donig (Organisation: Pfarramt St. Josef), Andreas Steb (Organisation: Schützenverein Germania Pfäfflingen 1959 e.V.), Heidi Kresser (Organisation: Schützenverein St. Michael Löpsingen e.V.), Petra Schulze ((Organisation: Behinderten- und Rehasportgruppe), Sonja Strobel (Organisation: Bayern Fanclub Eichendorffstüble), Mario Sabatini (Organisation: SV Kleinerdlingen), Walter Rau (Organisation: SpVgg Löpsingen e.V.), Werner Ulrich (Organisation: Posaunenchor Dürrenzimmern), Susanne John (Organisation: Verein Alt Nördlingen e.V.), Resi Kiene (Organisation: Verein Alt Nördlingen e.V.), Hermine Müller (Organisation: Eghalanda Gmoi z`Nördlingen), Emmi Jung (Organisation: privat), Alois Hiesinger (Organisation: Krieger und Soldatenverein Holheim e.V.), Friedrich Kilian (Organisation: RK Nördlingen), Karl Löffler (organisation: THW), Bernd Lasser (Organisation: Deutscher Alpenverein, Sektion Nördlingen), Gerda Haas (Organisation: DLRG OV Nördlingen), Gerhard Oswald (Organisation: Förderverein Schmähingen e.V.), Manfred Eger (Organisation: Freiwillige Feuerwehr Baldingen), Jürgen Braun (Organisation: Freiwillige Frau Kleinerdlingen) und Günter Deffner (Organisation: Freiwillige Fuerewehr Schmähingen).