28. August 2018, 09:31

Schwäbisches Jugendsymphonieorchester gastiert in St. Georg

. Bild: Christina Bleier
Ein besonders Konzert mit den besten jugendlichen Musikerinnen und Musikern im Bezirk Schwaben, die im symphonischen Orchester zusammen üben und spielen, steht am Samstag, 15. September 2018 um 19:00 Uhr in St. Georg auf dem Programm.
Nördlingen - Das Schwäbische Jugendsymphonieorchester ist eines der führenden Jugendorchester in Süddeutschland. Seit seiner Gründung im Jahr 1959 ist es zu einem großen Symphonieorchester mit bis zu 100 jugendlichen Teilnehmern angewachsen. In Nördlingen steht das Konzert unter dem Motto „Fantastisches“. Werke von Robert Schumann, Maurice Ravel und Hector Berlioz werden unter Leitung der neuen Dirigentin Carolin Nordmeyer gespielt.
Karten in verschiedenen Kategorien sind bereits jetzt bei der TouristInformation der Stadt Nördlingen erhältlich. Ausführliche Informationen im Internet unter www.noerdlingen.de und dann am Konzertabend selbst bereits ab 18:15 Uhr. Dann bietet die Dirigentin einen Einführungsvortrag zum Konzert an. Konzertbesucher sind herzlich eingeladen, sich bereits am 18:15 Uhr zum Konzert der besten jugendlichen Symphoniker Schwabens einzufinden. Die Plätze sind nicht nummeriert, sondern ledig-lich in Kategorien unterteilt. Deshalb empfiehlt sich eine frühzeitige Reservierung bzw. Kauf der Tickets. (pm)