27. April 2017, 10:42

Treffen der Wemdinger Stadtführer in historischem Ambiente

v. l. n. r. Dr. Leo Hintermayr, Theo Knoll, Kulturreferent Josef Barta, Brigitte Knoll, Antonie Walter, Katharina Mugratsch, Eleonore Fischer und Rudolf Dietrich Bild: Judith Strohhofer
Im Sitzungssaal des Wemdinger Rathauses trafen sich die Stadtführer, um die historischen Gegebenheiten der Stadt zu besprechen. 
Wemding - Ein kürzlich stattgefundenes Treffen der Wemdinger Stadtführer wurde in besonderen Räumlichkeiten abgehalten. Im Sitzungssaal des Wemdinger Rathaus ragte über den Köpfen der anwesenden Gästeführer das historisch ausdrucksvolle Deckengemälde. Die herrliche Stuckdecke ermöglicht einen wunderbaren Einblick in die Geschichte der Stadt. So sind z. B. der Kauf Wemdings durch die Herzöge von Bayern oder das Gelübde Mangolds zum Bau der Stadtpfarrkirche abgebildet. Unter dem Schirm der Wemdinger Geschichte stand auch das Treffen der Stadtführer.
So wurden unter dem Beisein des Referenten Dr. Leo Hintermayr (Bistum Eichstätt; diözesangeschichtliche Aufgaben) historische Gegebenheiten besprochen und aus verschiedenen Ansichten beleuchtet. Pünktlich zum Saisonstart der Führungen wurde damit das Wissen zur Historie der Fuchsienstadt gemeinsam aufgefrischt. (pm)