4. Oktober 2017, 13:33

Vortragsreihe mit Pastor Michael Bitzer

Vom Donnerstag 12. Oktober bis Sonntag 15. Oktober findet eine Vortragsreihe mit Pastor Michael Bitzer im Gemeindezentrum der FeG Donauwörth statt . Bild: Bitzer
Gott und das Leben finden – um nicht weniger geht es in einer Vortragsreihe der Freien evangelischen Gemeinde Donauwörth (FeG), die ab dem 12. Oktober im Gemeindezentrum am Pappelweg 11 stattfindet. Alle Interessierten sind dazu eingeladen.
Donauwörth - Lebensnah, inspirierend, Mut machend. Das ist kennzeichnend für die Vorträge mit Pastor Michael Bitzer aus Augsburg. Sie finden vom 12. bis 15. Oktober statt. Neben den einzelnen Themen gibt es auch Musik und Lebensberichte. In Kürze zu den einzelnen Terminen und Themen: Do. 12.10. um 20 Uhr: „Wir müssen miteinander reden!“ Voll krass oder ganz selbstverständlich?“ Es geht hierbei um die Vorstellung, dass der Schöpfer mit uns Menschen reden will. Fr. 13.10. um 20 Uhr: „Ich bin für dich!“ – Gott. Stimmt das?  Warum sollte Gott für jeden Menschen sein? Welche Grundlagen gibt es für diese Annahme. Sa. 14.10. um 20 Uhr: „Ich mache den Weg frei.“ – Gott. Jesus Christus hat viel mit Freiheit zu tun, er führt aus der Enge in die Weite, erweitert den Horizont. So. 15.10. um 10 Uhr: „Du gehörst in mein Team!“ – Gott. Es geht in diesem Vortrag um die Zusammenarbeit mit Gott. Jesus war mit einer Mannschaft unterwegs. Hieran schließt sich die Frage an: Ist es möglich, auch heute noch in dessen Team zu sein? Was bedeutet das?
Pastor Bitzer selbst schreibt über den Themenkomplex, den er behandelt: „Wir entdecken bei diesen Themen sehr schnell, dass Gott sehr viel mit Ihnen und Ihrem Leben heute zu tun haben will. Sie werden staunen.“
Michael Bitzer ist ein echter Württemberger – vor 49 Jahren geboren, seit 17 Jahren verheiratet, stolzer Vater von zwei Söhnen. Er ist gelernter Automechaniker und leidenschaftlich gerne Pastor. Seit Sommer 2013 ist er Pastor der Freien evangelischen Gemeinde Augsburg-Mitte.
Der Veranstalter ist die Freie evangelische Gemeinde Donauwörth. Der Eintritt ist frei. Informationen unter der Telefonnummer 09074/ 958283 und via Internet unter www.donauwoerth.feg.de. (pm)