20. September 2016, 16:39

Abrissarbeiten am Café Engel haben begonnen

Bild: DRA
Am Dienstagmorgen wurde in der Reichsstraße begonnen, zwei alte Bürgerhäuser einzurüsten. Das Gerüst soll der Absicherung dienen. Der Abriss vom "Café Engel" hat bereits begonnen.
Am Gebäude "Café Engel" haben bereits erste Abrissarbeiten begonnen, wie vom Berich der Sonnenstraße zu beobachten ist. Wie der Geschäftsleitende Beamter der Stadt Donauwörth, Richard Lodermeier, auf Nachfrage bestätigte, wurde am Dienstagmorgen an den Häusern in der unteren Reichsstraße ein Gerüst angebracht. Dieses soll zur Absicherung dienen. Der Eigentümer des Gebäudes hätte, laut Lodermeier, den Abriss des Nachbargebäudes genutzt und in diesem Zuge auch das Gerüst am nebenstehenden Haus aufbauen lassen.
Ob und wann auch dieses Nebengebäude abgerissen wird, ist noch unklar. Die Stadt Donauwörth befindet sich, wie zuletzt berichtet, noch in einem Abstimmungsprozess mit der Regierung von Schwaben. Bekanntlich hatte das Landesamt für Denkmalpflege den geplanten Abriss des "Wagenknecht"-Hauses kritisiert. Der Stadtrat Donauwörth steht allerdings, wenn auch nicht einstimmig, zur Abrissgenehmigung. Ein Verantwortlicher der Engel Projektentwicklung GmbH aus München, wollte sich auf Nachfrage nicht zum geplanten Abriss äußern und verwies auf das laufende Verfahren, welches er nicht gefährden möchte. Die GmbH will auf dem Areal den "Engel Hof" mit mindestens 20 Wohnungen und zwei Ladengeschäften errichten.
Mara Kutzner Donau-Ries-Aktuell.de
Mara Kutzner , Donau-Ries-Aktuell

Redakteurin für online und blättle. Regionalpolitischen Kontroversen und sozialkritischen Themen geht sie mit Nachdruck auf den Grund. Stellt gerne kritische Fragen. Geht im Landkreis fürs blättle auf die Suche nach tollen Lifestyle Produkten. Ist auch privat sozial engagiert.

Telefon: 0 90 80/9 23 92-20