8. Juni 2017, 19:00

CSU Harburg: Vorsitzender Wolfgang Stolz im Amt bestätigt

Das Bild zeigt von links nach rechts (stehend): Markus Jungwirth, Wolfgang Stolz, Herbert Baab, Elisabeth Trüdinger, Bernd Spielberger, Wolfgang Kilian, Dr. Karl Martin Graß und Erich Reichenmeier. Sitzend von links nach rechts: Konrad Wiedemann, Rudolf Haid, Helmut Ritter sen. und Helmut Ritter jun..

Bild: Rebecca Schreitmüller
Zur Ortshauptversammlung mit Neuwahlen lud der CSU Ortsverband Harburg ins Gasthaus "Zum Straußen" in Harburg. 
Harburg - Ortsvorsitzender, Wolfgang Stolz, begrüßte die anwesenden Parteimitglieder,
Zur Ortshauptversammlung mit Neuwahlen lud der CSU Ortsverband Harburg ins Gasthaus "Zum Straußen" in Harburg. 
Harburg - Ortsvorsitzender, Wolfgang Stolz, begrüßte die anwesenden Parteimitglieder, Bürgermeister Wolfgang Kilian und besonders den Ehrenvorsitzenden, Alois Stadler. Der Ortsvorsitzende blickte in seinem Rechenschaftsbericht auf ein ereignisreiches Geschäftsjahr zurück. Neben Veranstaltungen mit den beiden bayerischen Staatssekretären Johannes Hintersberger und Franz Josef Pschierer waren auch Europatagsabgeordneter, Markus Ferber, die Drogenbeauftragte der Bundesregierung, Marlene Mortler, sowie der Innen- und rechtspolitische Sprecher der CSU-Landesgruppe, Michael Frieser, MdB, zu Gast beim CSU Ortsverband Harburg. Auch wurden mehrere Bürgerveranstaltungen mit Wolfgang Fackler, MdL, und mit Landrat Stefan Rößle abgehalten. Diese Themenabende und Informationsveranstaltungen werden auch zukünftig getreu dem Parteimotto "näher am Menschen" durchgeführt. Der Ortsvorsitzende lobte in seinem Rückblick die Mitglieder der CSU Stadtratsfraktion für deren ehrenamtlichen Einsatz für die Stadt und die Ortsteile und bedankte sich besonders bei seiner CSU Ortsvorstandschaft.
Bürgermeister Wolfgang Kilian überbrachte die Grußworte der CSU Kreisvorstandschaft und besonders des verhinderten Kreisvorsitzenden Ulrich Lange, MdB. Kilian bedankte sich im Namen der Kreisvorstandschaft beim Ortsverband Harburg. Die CSU Harburg sei einer der aktivsten Ortsverbände im Kreisverband und es sei schon beeindruckend, wieviel Energie, Ideen und Engagement die Vorstandschaft in den Ortsverband investiere. Dies sei auch an den steigenden Mitgliederzahlen zu bemerken, so der stellv. CSU Kreisvorsitzende.
Bei den Wahlen wurde der Ortsvorsitzende, Wolfgang Stolz, im Amt bestätigt. Ebenso wurden seine beiden Stellvertreter, Elisabeth Trüdinger und Tobias Eska, wiedergewählt. Neu wurden Erich Reichenmeier aus Ebermergen zum stellv. Ortsvorsitzenden und Herbert Baab aus Hoppingen zum Schriftführer gewählt. Konrad Wiedemann wurde im Amt des Schatzmeisters und des CSU Geschäftsführers bestätigt. Die Vorstandschaft wird von insgesamt 9 Beisitzern vervollständigt. Neu als Beisitzer wurden Bernd Spielberger aus Mauren und Michael Haber aus Brünsee gewählt. Für die Kreisvertreterversammlungen wurden 7 Delegierte und Ersatzdelegierte gewählt.
Im Anschluss an seine Wiederwahl ehrte der Ortsvorsitzende verdiente Mitglieder. Für 30jährige Mitgliedschaft wurden der CSU Geschäftsführer, Konrad Wiedemann (Harburg) und in Abwesenheit, Heinrich Schreitmüller (Mauren), geehrt. Für 40jährige Parteizugehörigkeit erhielten Helmut Ritter sen. (Harburg) und Helmut Ritter jun. (Harburg) sowie der langjährige Kassenprüfer Rudolf Haid (Hoppingen) eine Ehrenurkunde mit Anstecknadel. Der Ortsvorsitzende bedankte sich bei den Geehrten für deren Treue, denn Demokratie lebe vom Mitmachen und der beste Weg sei die Mitgliedschaft und die Mitarbeit in einer demokratischen Partei.(pm)
Die gewählte CSU Ortsvorstandschaft:
Wolfgang Stolz (Ortsvorsitzender) , 
Elisabeth Trüdinger (stellv. Ortsvorsitzende), 
Tobias Eska (stellv. Ortsvorsitzender), 
Reichenmeier Erich (stellv. Ortsvorsitzender), 
Konrad Wiedemann (CSU Geschäftsführer und Schatzmeister), 
Herbert Baab (Schriftführer)
 
Beisitzer:
Dr. Karl Martin Graß, 
Armin Huber, 
Klaus Schorradt, 
Martin Michel, 
Wolfgang Kilian, 
Markus Jungwirth, 
Bernd Spielberger, 
Michael Haber, 
Josef Behringer