7. März 2017, 13:51

Franz Ost wurde erneut zum JU Ortsvorsitzenden von Riedlingen gewählt

Die Vorstandschaft der JU-Riedlingen. Bild: Junge Union Riedlingen
Donauwörth- Riedlingen - 
Bei der Jahreshauptversammlung der Jungen Union Riedlingen standen die turnusgemäßen Neuwahlen als auch eine kommunalpolitische Diskussion über Stadt und Kreispolitik auf der Tagesordnung. Franz Ost berichtete in einem Rückblick über die zahlreichen Aktivitäten der Jungen Union. Besonders hervor hob er die traditionelle Nikolausaktion, bei der im vergangenen Jahr wieder alle Kinder der Gebrüder Röls Schule in Riedlingen mit Schokonikoläusen beschenkt wurden.
Es wurden auch zahlreiche Familien in Donauwörth besucht, sowie eine Ausflugsfahrt nach Andechs stattgefunden hat. Der Ortsvorsitzende Franz Ost dankte seiner Vorstandschaft für die gute Zusammenarbeit und verabschiedete Daniel Müller aus der Vorstandschaft, der altersbedingt aus der Vorstandschaft ausscheiden muss. Bei den Neuwahlen wurde Franz Ost erneut zum Ortsvorsitzenden gewählt. Als stellvertretender Vorsitzender wurde Alexander Wild im Amt bestätigt.
Der weitere Vorstand setzt sich wie folgt zusammen: Schatzmeister Christian Rusch, Schriftführer Josef Kessler, Beisitzer: Markus Reichensberger, Marina Ost, Tobias Stefan,  Andreas Kundinger, Regina Riß und Michael Schober. (pm)