26. Mai 2017, 13:31

Jugendforum: Abstimmung für Projekte beginnt

Die Online-Abstimmung für die Projekte des Jugendforums beginnt diesen Freitag. Jugendliche haben die Wahl Projekte auszuwählen, die sie für eine Umsetzung aufstellen möchten
Die Online-Abstimmung für die Projekte des Jugendforums beginnt diesen Freitag. Jugendliche haben die Wahl Projekte auszuwählen, die sie für eine Umsetzung aufstellen möchten
Donauwörth - Das Jugendforum geht jetzt in die nächste Phase: Ab Freitag, 26.5., können Jugendliche online abstimmen, welche zwei Projekte sie umsetzen wollen. Insgesamt 18 Ideen dazu wurden in den vergangenen Wochen, im Anschluss an das Jugendforum im Zeughaus am 28. April, unter www.jugendforum.bayern/donauwoerth eingestellt.
„Besonders freut uns, dass die Projekte aus dem Jugendforum anschließend im Netz noch ergänzt und erweitert wurden“, so das Fazit von Stadtjugendpflegerin Daniela Benkert. „Das war unser Ziel: Noch mehr Beteiligung über die Online-Phase“. Zur Abstimmung stehen jetzt beispielsweise Tanzabende im Tanzhaus mit jungen regionalen Bands, eine Kunstausstellung von Jugendlichen im Rahmen der Kulturtage oder eine Tischtennisplatte am Baggersee. Aber nicht alle Vorschläge schafften es über die Hürde der genannten Kriterien, sondern scheiterten beispielsweise am Kostenrahmen von maximal 2.000 Euro. Diese Summe hat die Stadt im Vorfeld für zwei Projekte jeweils zur Verfügung gestellt, um die Jugendbeteiligung konkret zu unterstützen. Wichtig ist auch, dass die Jugendlichen das Projekt weitgehend in Eigenregie auf die Beine stellen – auch hier aber intensiv unterstützt von Stadtjugendpflegerin Benkert und den zuständigen Stellen im Rathaus.
Die Voting-Phase läuft bis zum 5.6. Einen Tag später steht dann das Ergebnis fest und die beiden Gewinner-Projekte werden bekannt gegeben. Mehr Infos unter www.kjr-donau-ries.de/Stadtjugendpflege (pm)