14. Oktober 2018, 17:00

Landtagswahl 2018: Alle Ergebnisse aus dem Wahlkreis im Liveblog

Symbolbild Bild: pixabay
Im Liveblog zur Landtagswahl 2018 halten wir euch am Wahlsonntag ab 17:00 Uhr auf dem Laufenden. Die Wahllokale schließen um 18.00 Uhr, kurz darauf werden erste Ergebnisse bekannt. Wie schneiden die Parteien im Wahlkreis Donau-Ries ab? Wer bekommt das Direktmandat und zieht damit in den Landtag ein?
[button color="black" size="medium" link="https://www.donau-ries-aktuell.de/landtagswahl-2018-alle-ergebnisse-aus-dem-wahlkreis-im-liveblog/" icon="" target="false"]Neue Inhalte laden[/button]
Der Liveblog zur Landtagwahl 2018 ist beendet. Mehr Ergebnisse zur Wahl im Landkreis ab morgen bei Donau-Ries-Aktuell.

Eva Lettenbauer wartet auf finales Ergebnis

21:47 Uhr 
Eva Lettenbauer, Direktkandidatin im Stimmkreis Donau-Ries, ist überaus zufrieden mit dem Ergebnis der Landtagswahl: "Mein Ziel war es ein zweistelliges Ergebnis zu erreichen. Vor allem über die positive Resonanz in den kleineren Gemeinden freue ich mich sehr." Ob die 25-Jährige aus Reichertswies in den Landtag einziehen wird, ist jedoch noch nicht sicher. Mit den finalen Ergebnissen rechne Lettenbauer in den frühen Morgenstunden.
https://twitter.com/GJ_Bayern/status/1051551998649270272
[divider style="solid" top="20" bottom="20"]

Spitzenkandidatin der Grünen Jugend auf der Bühne in München 

21:34 Uhr
Die Spitzenkandidatin der Grünen Jugend, Eva Lettenbauer, verbringt ihren Wahlabend in München. Nach einem kurzen Abstecher im Landratsamt Donau-Ries und im Cafè La Kami, reiste die 25-Jährige mit dem Zug nach München.
https://twitter.com/GJ_Bayern/status/1051552881919385606
[divider style="solid" top="20" bottom="20"]

Alle Stimmen im Landkreis Donau-Ries ausgezählt - CSU stärkste Kraft

21:16 Uhr 
Im Stimmkreis 706 sind nun alle Stimmen ausgezählt. Auch die Wahlergebnisse der Gemeinde Fünfstetten wurden vor wenigen Minuten veröffentlicht. Mit 46,0 % bildet die CSU die stärkste Kraft. Eva Lettenbauer von den Grünen konnte 14,1% der Stimmen im Landkreis Donau-Ries holen.
 Fackler Wolfgang (CSU)
 CSU
  46,0 %
  33.628
 Wiedemann Georg (SPD)
 SPD
  9,7 %
  7.112
 Stieglauer Stephan (FREIE WÄHLER)
 FREIE WÄHLER
  10,3 %
  7.495
 Lettenbauer Eva (GRÜNE)
 GRÜNE
  14,1 %
  10.300
 Dr. Tanner Mark (FDP)
 FDP
  3,4 %
  2.483
 Himpenmacher Tobias (DIE LINKE)
 DIE LINKE
  2,4 %
  1.728
 Höpfinger Günter (BP)
 BP
  1,4 %
  1.050
 Thum Johannes (ÖDP)
 ÖDP
  1,6 %
  1.149
 Singer Ulrich (AfD)
 AfD
  10,6 %
  7.770
 Springer Eva-Marie (V-Partei³)
 V-Partei³
  0,4 %
  310
 CSU
  45,1 %
  32.494
 SPD
  7,8 %
  5.626
 FREIE WÄHLER
  12,4 %
  8.929
 GRÜNE
  12,7 %
  9.149
 FDP
  3,6 %
  2.582
 DIE LINKE
  2,7 %
  1.916
 BP
  1,8 %
  1.271
 ÖDP
  2,3 %
  1.651
 PIRATEN
  0,3 %
  236
 AfD
  10,1 %
  7.308
 LKR
  0,1 %
  91
 mut
  0,1 %
  100
 Die PARTEI
  0,6 %
  436
 V-Partei³
  0,4 %
  270
Wahlberechtigte:   100.078
Wahlbeteiligung:   73,4%
[divider style="solid" top="20" bottom="20"]

Lettenbauer könnte Sitz erringen

20:49 Uhr
Eva Lettenbauer (Grüne) verbringt den Wahlabend bei der Grünen-Wahlparty in München. Der Bayerischen Rundfunk meldet, ihre Chancen für einen Sitz im Landtag stünden nicht schlecht. Lettenbauer glaubt 5 bis 6 Kandidaten aus Schwaben könnten in den Landkreis einziehen. Darunter auch sie.
Landtagskandidatin des Bündnis 90/Die Grünen, Eva Lettenbauer (BIld: Ammy Berent). Bild: DRA
[divider style="solid" top="20" bottom="20"]

38 von 44 Städte und Gemeinde sind ausgezählt

20:25 Uhr
Die Ergebnisse aus Deiningen, Fünfstetten, Harburg, Monheim, Nördlingen, Rain fehlen bislang noch.
Vorläufiges Zwischenergebnis nach 38 von 44 Stimmbezirken
 Fackler Wolfgang (CSU)
 CSU
  46,9 %
  23.685
 Wiedemann Georg (SPD)
 SPD
  9,3 %
  4.706
 Stieglauer Stephan (FREIE WÄHLER)
 FREIE WÄHLER
  10,3 %
  5.227
 Lettenbauer Eva (GRÜNE)
 GRÜNE
  13,6 %
  6.869
 Dr. Tanner Mark (FDP)
 FDP
  3,3 %
  1.665
 Himpenmacher Tobias (DIE LINKE)
 DIE LINKE
  2,4 %
  1.196
 Höpfinger Günter (BP)
 BP
  1,5 %
  752
 Thum Johannes (ÖDP)
 ÖDP
  1,7 %
  854
 Singer Ulrich (AfD)
 AfD
  10,6 %
  5.355
 Springer Eva-Marie (V-Partei³)
 V-Partei³
  0,4 %
  214
 CSU
  46,0 %
  22.961
 SPD
  7,3 %
  3.653
 FREIE WÄHLER
  12,2 %
  6.090
 GRÜNE
  12,1 %
  6.036
 FDP
  3,6 %
  1.779
 DIE LINKE
  2,8 %
  1.374
 BP
  1,8 %
  879
 ÖDP
  2,5 %
  1.236
 PIRATEN
  0,3 %
  165
 AfD
  10,2 %
  5.112
 LKR
  0,1 %
  32
 mut
  0,2 %
  75
 Die PARTEI
  0,6 %
  307
 V-Partei³
  0,4 %
  193
Wahlberechtigte:
 67.908
Wahlbeteiligung:
 74,9%
[divider style="solid" top="20" bottom="20"]

Ergebnisse aus Donauwörth sind ausgewertet: AfD in der Parkstadt stark

20:17 Uhr
Alle Ergebnisse aus Donauwörth sind ausgewertet. Besonders in der Parkstadt ist die AfD stark. Im Stimmbezirk "Sebastian-Franck-Schule I" 0013 erreicht die Afd mit der Erststimme 25,7 % und mit der Zweitstimme 27,68. Die CSU erreicht im gleichen Stimmbezirk der Parkstadt nur 31,07 Prozent.
Alle Ergebnisse aus Donauwörth unter: https://don-ris.de/wahl/779131_000034/
Bild entfernt.


Bild entfernt.

[divider style="solid" top="20" bottom="20"]

Fackler behält Direktmandat

20:08 Uhr
https://www.facebook.com/DonauRiesAktuell/videos/496817754139457/
[divider style="solid" top="20" bottom="20"]

Grüne: Albert Riedelsheimer zeigt sich begeistert

20:06 Uhr 
Albert Riedelsheimer: "Das Ergebnis ist sensationell gut und auch verdient. Wir haben im Wahlkampf alles richtig gemacht. Wir haben ein klares Wahlprogramm verfolgt. Sind unserem Programm treu geblieben, auch dann wenn es kritische Stimmen gab. Außerdem haben wir Geschlossenheit in der Partei demonstriert.
Albert Riedelsheimer, Bündnis 90/Die Grünen Bild: Bündnis 90/Die Grünen
Jeder der uns gewählt hat weiß, wo es hingeht. In Zukunft wollen wir mitgestalten. Es ist an der Zeit, dass wir starke Grüne im Landtag haben. Für Eva Lettenbauer stehen die Chancen 50/50, dass es gereicht hat."
[divider style="solid" top="20" bottom="20"]

SPD enttäuscht über Zwischenergebnis

19:57 Uhr 
Sichtlich enttäuscht zeigte sich Georg Wiedemann von der SPD über das Abschneiden seiner Partei. "Sicherlich sind diese Zahlen für die SPD und für mich kein tolles Ergebnis."
[divider style="solid" top="20" bottom="20"]

Freie Wähler: Stieglauer sehr zufrieden

19:53 Uhr 
Stephan Stieglauer, Direktkandidat der Freien Wähler, ist begeistert über das bisherige Ergebnis: "Für die Freien Wähler ist das ein sensationeller Erfolg." Über eine mögliche Koalition mit der CSU äußerte sich Stieglauer wie folgt: "Die Koalition zwischen den Freien Wählern und der CSU ist ein viel diskutiertes Thema. Wenn wir unsere Interessen mit integrieren können, dann stehen wir der Koalition positiv gegenüber."
Der Landtagskandidat der Freien Wähler, Stephan Stieglauer . Bild: Agentur Walter
[divider style="solid" top="20" bottom="20"]

Hälfte der Gemeinden sind ausgezählt

19:46 Uhr
Ergebnisse aus Alerheim, Amerdingen, Auhausen, Buchdorf, Daiting, Ederheim, Forheim, Fremdingen, Hohenaltheim, Kaisheim, Maihingen, Marktoffingen, Marxheim, Megesheim, Möttingen, Münster, Munningen, Niederschönenfeld, Oberdorf, Tagmersheim, Wallerstein, Wechingen:
Vorläufiges Zwischenergebnis nach 22 von 44 Stimmbezirken
 Fackler Wolfgang (CSU)
 CSU
  49,7 %
  10.371
 Wiedemann Georg (SPD)
 SPD
  8,5 %
  1.778
 Stieglauer Stephan (FREIE WÄHLER)
 FREIE WÄHLER
  10,9 %
  2.284
 Lettenbauer Eva (GRÜNE)
 GRÜNE
  12,5 %
  2.616
 Dr. Tanner Mark (FDP)
 FDP
  2,7 %
  561
 Himpenmacher Tobias (DIE LINKE)
 DIE LINKE
  1,8 %
  370
 Höpfinger Günter (BP)
 BP
  1,6 %
  335
 Thum Johannes (ÖDP)
 ÖDP
  1,6 %
  324
 Singer Ulrich (AfD)
 AfD
  10,4 %
  2.164
 Springer Eva-Marie (V-Partei³)
 V-Partei³
  0,4 %
  83
Vorläufiges Zwischenergebnis nach 23 von 44 Stimmbezirken
 CSU
  48,9 %
  10.496
 SPD
  6,5 %
  1.403
 FREIE WÄHLER
  12,3 %
  2.630
 GRÜNE
  11,0 %
  2.357
 FDP
  2,9 %
  612
 DIE LINKE
  2,2 %
  476
 BP
  1,9 %
  410
 ÖDP
  2,9 %
  631
 PIRATEN
  0,3 %
  62
 AfD
  9,9 %
  2.131
 LKR
  0,1 %
  15
 mut
  0,1 %
  22
 Die PARTEI
  0,6 %
  124
 V-Partei³
  0,4 %
  77

Wahlberechtigte:
 28.458
Wahlbeteiligung:
 76,8%
[divider style="solid" top="20" bottom="20"]

Afd wartet auf Ergebnisse aus gesamt Schwaben

19:42 Uhr
Ulrich Singer (Direktkandidat Donau-Ries) und Rafael Hauptmann (Direktkandidat Augsburg-Land/Dillingen) könnten möglicherweise in den Landtag einziehen. Gegen 20:30 Uhr wird sich zeigen wie die Gesamtergebnisse in Schwaben sind. Die AfD Kandidaten warten bei ihrer Wahlparty in Tapfheim auf die weiteren Ergebnisse.
Bild: Matthias Stark
[divider style="solid" top="20" bottom="20"]

Stefan Rößle: Koalition von CSU und FW ist möglich

19:33 Uhr
Landrat Stefan Rößle: "Ich war viel unterwegs und habe im Vorfeld die Stimmung mitbekommen. Ich habe mit einem Ergebnis zwischen 30 und 35 Prozent gerechnet. Trotz großer Verluste bin ich der Meinung, dass wir mit der Gesamtsituation noch zufrieden sein können. Das Ergebnis war absehbar. Die Stimmen, die an die AFD gegangen sind, fehlen den anderen natürlich. Eine Koalition von CSU und FW ist Stand jetzt möglich. Das hätte auch deutlich komplizierter werden können. Es wird also auch in Zukunft eine bürgerliche und stabile Regierung geben. Verschiedene Faktoren sind zusammengekommen. Dazu gehören die Flüchtlingsthematik, aber auch die Uneinigkeit innerhalb der CSU. Auch das Erstarken der Grünen muss man beachten. Für die Zukunft muss man auch grüne Themen verstärkt im Auge behalten. Das wurde bisher vernachlässigt."
[divider style="solid" top="20" bottom="20"]

Zwischenergebnisse aus 15 von 44 Gemeinden

19:28 Uhr
Ergebnisse aus Amerdingen, Auhausen, Buchdorf, Daiting, Forheim, Hohenaltheim, Kaisheim, Maihingen, Marktoffingen, Marxheim, Megesheim, Münster, Niederschönenfeld, Tagmersheim, Wallerstein:
Vorläufiges Zwischenergebnis nach 15 von 44 Stimmbezirken
 Fackler Wolfgang (CSU)
 CSU
  50,0 %
  6.435
 Wiedemann Georg (SPD)
 SPD
  6,9 %
  882
 Stieglauer Stephan (FREIE WÄHLER)
 FREIE WÄHLER
  11,3 %
  1.460
 Lettenbauer Eva (GRÜNE)
 GRÜNE
  13,1 %
  1.684
 Dr. Tanner Mark (FDP)
 FDP
  2,6 %
  338
 Himpenmacher Tobias (DIE LINKE)
 DIE LINKE
  1,9 %
  239
 Höpfinger Günter (BP)
 BP
  1,7 %
  214
 Thum Johannes (ÖDP)
 ÖDP
  1,4 %
  182
 Singer Ulrich (AfD)
 AfD
  10,8 %
  1.390
 Springer Eva-Marie (V-Partei³)
 V-Partei³
  0,4 %
Vorläufiges Zwischenergebnis nach 15 von 44 Stimmbezirken
 CSU
  49,6 %
  6.324
 SPD
  5,9 %
  756
 FREIE WÄHLER
  13,2 %
  1.679
 GRÜNE
  10,5 %
  1.336
 FDP
  2,9 %
  367
 DIE LINKE
  2,2 %
  280
 BP
  1,9 %
  241
 ÖDP
  1,9 %
  238
 PIRATEN
  0,3 %
  34
 AfD
  10,5 %
  1.342
 LKR
  0,0 %
  5
 mut
  0,1 %
  11
 Die PARTEI
  0,7 %
  85
 V-Partei³
  0,3 %
  42
Wahlberechtigte:
 17.085
Wahlbeteiligung:
 75,8%
[divider style="solid" top="20" bottom="20"]

FDP wünscht sich bessere Ergebnisse

19:21 Uhr
Direktkandidat Dr. Mark Tanner (FDP) aus Nördlingen: "Wir wünschen uns, dass das Ergebnis noch etwas nach oben geht  und wir mit von der Partie sind."
[divider style="solid" top="20" bottom="20"]

Ergebnisse aus 6 von 44 Gemeinden sind ausgezählt

19:15 Uhr
Ergebnisse aus Wallerstein, Marktoffingen, Hohenaltheim, Niederschönenfeld, Münster, Marxheim sind im Landratsamt angekommen.
Erststimmen:
Vorläufiges Zwischenergebnis nach 6 von 44 Stimmbezirken
 Fackler Wolfgang (CSU)
 CSU
  51,2 %
  2.936
 Wiedemann Georg (SPD)
 SPD
  7,4 %
  426
 Stieglauer Stephan (FREIE WÄHLER)
 FREIE WÄHLER
  11,7 %
  669
 Lettenbauer Eva (GRÜNE)
 GRÜNE
  11,9 %
  682
 Dr. Tanner Mark (FDP)
 FDP
  2,5 %
  141
 Himpenmacher Tobias (DIE LINKE)
 DIE LINKE
  1,6 %
  91
 Höpfinger Günter (BP)
 BP
  1,8 %
  105
 Thum Johannes (ÖDP)
 ÖDP
  1,3 %
  77
 Singer Ulrich (AfD)
 AfD
  10,3 %
  588
 Springer Eva-Marie (V-Partei³)
 V-Partei³
  0,3 %
  18
Vorläufiges Zwischenergebnis nach 6 von 44 Stimmbezirken
 CSU
  49,2 %
  2.796
 SPD
  6,8 %
  389
 FREIE WÄHLER
  13,7 %
  778
 GRÜNE
  10,3 %
  583
 FDP
  2,8 %
  159
 DIE LINKE
  2,0 %
  116
 BP
  2,1 %
  117
 ÖDP
  1,7 %
  95
 PIRATEN
  0,4 %
  21
 AfD
  10,1 %
  573
 LKR
  0,0 %
  2
 mut
  0,1 %
  5
 Die PARTEI
  0,6 %
  32
 V-Partei³
  0,3 %
  17
Wahlberechtigte:
 7.873
Wahlbeteiligung:
 73,2%
[divider style="solid" top="20" bottom="20"]

Freude bei der CSU

19:07 Uhr
Direktkandidat Wolfgang Fackler und Listenkandidat Franz Ost sind mit den ersten Ergebnisse aus den Landkreis zufrieden.
Bild: Matthias Stark
[divider style="solid" top="20" bottom="20"]

Marktoffingen als erstes ausgezählt

19:03 Uhr
Die ersten endgültigen Ergebnisse aus dem Kreis sind im Landratsamt eingetroffen.
Vorläufiges Zwischenergebnis nach 1 von 44 Stimmbezirken
Erststimmen:
Fackler Wolfgang (CSU)
 CSU
  63,2 %
  499
 Wiedemann Georg (SPD)
 SPD
  7,7 %
  61
 Stieglauer Stephan (FREIE WÄHLER)
 FREIE WÄHLER
  8,2 %
  65
 Lettenbauer Eva (GRÜNE)
 GRÜNE
  8,9 %
  70
 Dr. Tanner Mark (FDP)
 FDP
  2,3 %
  18
 Himpenmacher Tobias (DIE LINKE)
 DIE LINKE
  1,0 %
  8
 Höpfinger Günter (BP)
 BP
  0,9 %
  7
 Thum Johannes (ÖDP)
 ÖDP
  1,3 %
  10
 Singer Ulrich (AfD)
 AfD
  6,6 %
  52
 Springer Eva-Marie (V-Partei³)
 V-Partei³
  0,0 %
  0
Zweitstimmen:
 CSU
  61,6 %
  479
 SPD
  3,9 %
  30
 FREIE WÄHLER
  10,7 %
  83
 GRÜNE
  8,6 %
  67
 FDP
  2,4 %
  19
 DIE LINKE
  1,7 %
  13
 BP
  1,7 %
  13
 ÖDP
  2,3 %
  18
 PIRATEN
  0,5 %
  4
 AfD
  6,4 %
  50
 LKR
  0,0 %
  0
 mut
  0,0 %
  0
 Die PARTEI
  0,3 %
  2
 V-Partei³
  0,0 %
  0
Wahlberechtigte:
 1.012
Wahlbeteiligung:
 78,8%
[divider style="solid" top="20" bottom="20"]

Ulrich Singer mit 11 % nicht zufrieden

18:58 Uhr
Ulrich Singer: "Mit 11 Prozent sind wir als Volkspartei natürlich noch nicht zufrieden. Besonders wichtig für uns sind aber die Ergebnisse für ganz Schwaben, die höher liegen dürften. Selbst wenn wir uns höhere Zahlen bei den ersten Hochrechnungen gewünscht hätten, haben wir immerhin aus dem Stand ein zweistelliges Ergebnis erreicht. Das ist ein deutliches Signal auch über die Landesgrenzen hinaus bis nach Berlin. Die CSU hat zu recht die passende Quittung für die verfehlte Politik der letzten Jahre erhalten. Der Erfolg der Grünen ist eine Katastrophe für den Bildungs- und Wirtschaftsstandort Bayern."
[divider style="solid" top="20" bottom="20"]

Rain: 10 von 14 Stimmbezirken ausgezählt

18:50 Uhr
In Rain sind bereits 10 von 14 Stimmbezirke ausgewählt. Wolfgang Fackler (CSU) 57,8 %.
Vorläufiges Zwischenergebnis nach 10 von 14 Stimmbezirken
 Fackler Wolfgang (CSU)
 CSU
  57,8 %
 +57,8 
  388
 Ergebnis 2013
  ---
   
  ---
 Wiedemann Georg (SPD)
 SPD
  3,6 %
 +3,6 
  24
 Ergebnis 2013
  ---
   
  ---
 Stieglauer Stephan (FREIE WÄHLER)
 FREIE WÄHLER
  14,0 %
 +14,0 
  94
 Ergebnis 2013
  ---
   
  ---
 Lettenbauer Eva (GRÜNE)
 GRÜNE
  10,1 %
 +10,1 
  68
 Ergebnis 2013
  ---
   
  ---
 Dr. Tanner Mark (FDP)
 FDP
  2,8 %
 +2,8 
  19
 Ergebnis 2013
  ---
   
  ---
 Himpenmacher Tobias (DIE LINKE)
 DIE LINKE
  0,9 %
 +0,9 
  6
 Ergebnis 2013
  ---
   
  ---
 Höpfinger Günter (BP)
 BP
  1,5 %
 +1,5 
  10
 Ergebnis 2013
  ---
   
  ---
 Thum Johannes (ÖDP)
 ÖDP
  0,9 %
 +0,9 
  6
 Ergebnis 2013
  ---
   
  ---
 Singer Ulrich (AfD)
 AfD
  8,0 %
 +8,0 
  54
 Ergebnis 2013
  ---
   
  ---
 Springer Eva-Marie (V-Partei³)
 V-Partei³
  0,3 %
 +0,3 
  2
 Ergebnis 2013
  ---
   
  ---
 Sonstige
  0,0 %
 -100,0 
  0
 Ergebnis 2013
  100,0 %
   
  2.280
[divider style="solid" top="20" bottom="20"]

Lettenbauer freut sich über erste Prognosen

18:45 Uhr
Eva Lettenbauer ist zuversichtlich was die ersten Prognosen für die Grünen anbelangt. Ihre Partei erreicht laut Prognose 18,5 %.
[divider style="solid" top="20" bottom="20"]

Noch keine Ergebnisse aus dem Landkreis

18:30 Uhr
Hunderte Wahlhelfer sind derzeit mit dem Auszählen der Wahlzettel im Kreis beschäftigt. Erste Ergebnisse sind derweil noch nicht im Landratsamt in Donauwörth eingetroffen.
[divider style="solid" top="20" bottom="20"]

Die Jugendlichen haben bereits gewählt

18:19 Uhr
Knapp 21 % der Stimmen für die Grünen und 26% für die CSU. Nein, so sehen nicht die aktuellen Hochrechnungen und Prognosen  für die Landtagswahl aus. So hätten Jugendlichen unter 18 abgestimmt, wenn am 5. Oktober bereits Landtagswahl gewesen wäre.
https://www.instagram.com/p/Bor1inPnzu-/?taken-by=donau_ries_aktuell
[divider style="solid" top="20" bottom="20"]

Fackler: Koalition mit Grünen ist schwierig

18:15 Uhr
Wolfgang Fackler (CSU) sieht viele Schnittpunkte mit den Freien Wählern. Eine Koalition mit den Grünen hält der Landtagsabgeordnete und Direktkandidat aufgrund unterschiedlicher Inhalte für schwierig.
[divider style="solid" top="20" bottom="20"]

Prognose: CSU bei 35,5 %

18:12 Uhr
Als die Prognose von infratest dimap veröffentlicht wird, ist die Freude bei der CSU groß - obwohl die Christsozialen bei der Prognose nur 35,5 % erreicht - denn eine Koalition gegen die CSU ist laut Prognose nicht möglich.
Wolfgang Fackler: "Wir waren nach 38% bei der Bundestagswahl geschockt, und jetzt ist es nicht besser." Als Gründe nennt er den "allgemeinen Negativismus" und das "Erstarken des Nationalismus".
[divider style="solid" top="20" bottom="20"]

Doppelt so viele Briefwähler als 2013

18:02 Uhr
Fast doppelt so viele Menschen wie 2013 haben per Briefwahl gewählt. 2013 gab es 17.000 Briefwähler im Kreis, heuer waren es 31.000. (Stand Freitag bei Geschäftsschluss)
[divider style="solid" top="20" bottom="20"]

Die Wahllokale haben geschlossen!

18:00 Uhr
Punkt 18:00 Uhr schließen die Wahllokale in ganz Bayern und somit auch im Landkreis Donau-Ries. Hunderte Wahlhelfer beginnen nun, die Stimmen der einzelnen Wahlbezirke auszuzählen. Die Ergebnisse werden dann an die Rathäuser übermittelt und gehen von dort ans jeweilige Landratsamt. Die Landratsämter melden die Ergebnisse wiederum weiter.
Bild: DRA
[divider style="solid" top="20" bottom="20"]

So verbringen die Kandidaten den Wahlabend

17:47 Uhr
Wolfgang Fackler (CSU) ist heute Abend im Stammlokal seiner Partei in Donauwörth, dem Posthotel Traube.
Georg Wiedemann hat zur Wahlparty in seine Heimatstadt Oettingen in die "Goldene Gans" eingeladen.
Eva Lettenbauer und die Grünen sind zuerst im Landratsamt, wo die Ergebnisse der Städte und Gemeinden eintreffen. Lettenbauer wird dann als Spitzenkandidaten der Grünen Jugend Schwaben zur Wahlparty nach München fahren. Ihre Parteikollegen sind im Café La Kami in Donauwörth.
Tobias Himpenbacher von der Linken trifft sich mit Parteikollegen in der Gaststätte am Flugplatz in Genderkingen.
Ab 20.00 Uhr werden Ulrich Singer und andere Afd-Mitglieder den Wahlabend im Gasthaus "Zum Adler" in Tapfheim verbringen.
[divider style="solid" top="20" bottom="20"]

100.078 Wahlberechtigte in Donau-Ries

17:25 Uhr
Im Landkreis Donau-Ries dürfen heute auf die Zahl genau 100.078 Menschen zur Wahl gehen. Die meisten Wahlberechtigten gibt es in Nördlingen (14.971). Darauf folgt Donauwörth mit 13.984 Wahlberechtigten. Die wenigsten Wahlberechtigen gibt es in der kleinsten Gemeinde des Landkreises. In Forheim dürfen heute 462 Menschen wählen.
[divider style="solid" top="20" bottom="20"]

Die Direktkandidaten im Überblick

17:12 Uhr
Auf dem Stimmzettel im Wahlkreis 706 Donau-Ries für die Landtagswahl stehen heute diese Direktkandidaten:
  • Wolfgang Fackler, Donauwörth (CSU)
  • Georg Wiedemann, Oettingen (SPD)
  • Eva Lettenbauer, Reichertswies (Grüne)
  • Stephan Stieglauer, Blindheim (FW)
  • Ulrich Singer, Nördlingen (Afd)
  • Tobias Himpenmacher, Asbach-Bäumenheim (Linke)
  • Mark Tanner, Nördlingen (FDP)
  • Johannes Thum, Donauwörth (ödp)
  • Eva-Marie Springer, Sonderheim (V-Partei 3)
  • Günther Höpfinger, Augsburg (BP)
[divider style="solid" top="20" bottom="20"]

Wer arbeitet am Liveblog?

17:07 Uhr
Unsere Redakteurin Diana Hahn ist ab 18.00 Uhr im Landratsamt in Donauwörth. Dort werden nach der Schließung der Wahllokale die Ergebnisse der Städte und Gemeinden eintreffen.
Matthias Stark, Geschäftsführer und Redakteur, ist in Donauwörth bei der Wahlparty von Wolfgang Fackler (CSU) und später bei der Wahlparty der AFD in Tapfheim. Volontärin Jenny Wagner berichtet von der Wahlparty von Eva Lettenbauer und den Grünen in Donauwörth.
Bei unserer Redakteurin Mara Kutzner laufen Statements, Bilder und Infos zusammen. Sie bearbeitet in der Redaktion den Liveblog in der Redaktion.
[divider style="solid" top="20" bottom="20"]

Der Liveblog startet!

17:00 Uhr
Bayern hat die Wahl! Herzlich willkommen zu unserem Liveblog. Seit heute morgen um 8:00 Uhr darf in ganz Bayern gewählt werden. Noch genau eine Stunde haben die Wahllokale offen.