28. März 2017, 09:53

Vortrag von Michael Frieser, MdB auf Schloss Harburg

Der innen- und rechtspolitische Sprecher der CSU-Landesgruppe, Michael Frieser. Bild: CSU

Am 4. April 2017 referiert in Harburg der innen- und rechtspolitische Sprecher der CSU-Landesgruppe, Michael Frieser, MdB
Harburg - Am 04.04.2017 um 19:30 Uhr referiert zu diesem Thema der innen- und
Am 4. April 2017 referiert in Harburg der innen- und rechtspolitische Sprecher der CSU-Landesgruppe, Michael Frieser, MdB
Harburg - Am 04.04.2017 um 19:30 Uhr referiert zu diesem Thema der innen- und rechtspolitische Sprecher der CSU-Landesgruppe, Michael Frieser, MdB. Der Abgeordnete will erläutern, warum es unser Rechtsstaat nicht zulassen dürfe, dass zum Beispiel Polizisten, Feuerwehr oder Rettungskräfte während ihres Einsatzes angegriffen und verletzt werden. Auch über eine Erweiterung des Gesetzes auf Mitarbeiter im öffentlichen Dienst, wie zum Beispiel Lehrer, Beschäftigte im Jobcenter, Jugendämtern oder Notaufnahmen etc. soll diskutiert werden. Die Veranstaltung findet im Kastensaal auf Schloss Harburg statt (der Eintritt ist frei).

Alle Interessierten sind herzlich zum Themenabend anlässlich des aktuellen Gesetzgebungsverfahrens zur Änderung des Strafgesetzbuches zur Stärkung des Schutzes von Vollstreckungsbeamten, Polizisten und Rettungskräften eingeladen.(pm)