21. September 2017, 10:27

Programm VHS

Bild: Rieser Volkshochschule e.V.
 

Geld vom Staat für Weiterbildung bis zu 500 € möglich

An junge Leute und Arbeitnehmer/innen mit geringen Einkommen wendet sich ein Angebot des Staates, das bei der Volkshochschule in Anspruch
Geld vom Staat für Weiterbildung bis zu 500 € möglich
An junge Leute und Arbeitnehmer/innen mit geringen Einkommen wendet sich ein Angebot des Staates, das bei der Volkshochschule in Anspruch genommen werden kann. Für Lehrgänge und Kurse, die dem beruflichen Fortkommen dienen und über die Arbeitsplatzqualifikation hinausgehen, können 50 % der Kosten geltend gemacht werden, die Obergrenze sind 500 € Zuschuss. Die Volkshochschule Donauwörth bietet eine Reihe von beruflichen Weiterbildungskursen im kaufmännischen, technischen und sprachlichen Bereich an, die mit diesem Gutschein kostengünstig besucht werden können. Eine Übersicht zeigt das Vhs-Programm. Um den Gutschein zu erhalten, sind einige Kriterien zu erfüllen, die bei einem persönlichen Gespräch geklärt werden. Terminvereinbarung und nähere Information bei der Vhs Donauwörth. Wichtig: Der Prämiengutschein ist 6 Monate gültig und wird für berufsfördernde Lehrgänge auch bei anderen Bildungsträgern (IHK, Kolping, Handwerkskammer usw.) angenommen.
Arthrose/Arthritis der Hände und der Füße – Vhs-Vortrag am 28. September
Arthrose/Arthritis ist im Alltag eine große Belastung und geht mit Schmerzen und Bewegungseinschränkungen einher. Früher hat man die erkrankten Gelenke versteift. Heute können in der Regel Schmerzfreiheit und die Wiederherstellung der Bewegung erreicht werden. Zur Behandlung des Patienten arbeitet ein interdisziplinäres Team eng zusammen. Dr. med. Susann Borgwardt, Fachärztin für Unfallchirurgie/Orthopädie, Hand- und Fußchirurgie im Fachärztezentrum Maximilium, referiert am Donnerstagabend, 28. September, im Vhs-Gebäude, Spindeltal 5, von 19 bis 20.30 Uhr. Die Teilnahme ist kostenfrei und ohne Voranmeldung möglich.
Vhs – Film Ein ganzes halbes Jahr am 18. Oktober
In ihrem Bestseller „Ein ganzes halbes Jahr“ hat sich die Autorin Jojo Moyes dem sensiblen und kontrovers diskutierten Thema „Sterbehilfe“ angenommen und selbst für die Verfilmung des Romans das Drehbuch verfasst. Erzählt wird die Geschichte der 26-jährigen Louisa Clark. Als sie arbeitslos wird, wird sie von Wills Mutter für sechs Monate als Stütze für deren Sohn angestellt, der seit zwei Jahren aufgrund eines Motorradunfalls querschnittsgelähmt im Rollstuhl sitzt. Will ist depressiv und launisch und hält sein Leben nicht mehr für lebenswert. Nach anfänglichen Schwierigkeiten verstehen sie sich immer besser und Louisa versucht, ihn davon abzuhalten, Sterbehilfe in Anspruch zu nehmen. Die Vhs zeigt den Film in Kooperation mit dem Cinedrom Donauwörth am Mittwochabend, 18. Oktober, um 17.30 und 20 Uhr, bei freier Platzwahl und vergünstigtem Eintritt.
Sprachenzertifikat Englisch B2 – ab 5. Oktober bei der Vhs
Der Vhs-Kurs bereitet Lerner mit kommunikativen Übungen auf das Sprachenzertifikat Englisch B2 (Cambridge FCE / telc B2) vor. Inhaltlich fokussiert English Teacher Katrin Miller sowohl auf die Entwicklung von Lese-, Schreib-, Sprech- und Hörverstehen als auch auf die Wiederholung und Vertiefung von grammatischen Strukturen. Der Ausbau von Wortschatz und Redewendungen sind ebenfalls Inhalte des Lehrgangs (Nr. 3204) an 32 Donnerstagabenden, ab 5. Oktober, von 18 bis 21 Uhr. Die Teilnehmer sollten Englisch auf dem Niveau B1 beherrschen.
Vhs: Der Islam - unbekannt, verkannt, gefürchtet!? ab 5. Oktober
In Zeiten von Migration und Globalisierung wächst die Prägekraft der Religionen. Doch es wächst auch die Irritation, die sich aus dem Zusammentreffen der Religionen ergibt. Das Seminar der Vhs an sechs Donnerstagabenden, ab 5. Oktober, von 19.30 bis 21 Uhr, bietet die Möglichkeit, die Religion des Islam kennen zu lernen, um die Basis für ein friedliches Miteinander zu schaffen. Die Vorträge von Jörg Fischer, Bürgermeister und Hauptmann a.D., beinhalten die Themen: Wurzeln und Entstehung des Islam, dessen Ausbreitung und religiöse Praxis, islamische Theologie und Philosophie, das Gottes- und Menschenbild und gibt einen Einblick in die Koran-Wissenschaft (Nr. 1264).
Wie gehe ich mit Ablehnungsbescheiden um? Am 6. Oktober bei der Vhs
Nach den Anhörungen kamen in den vergangenen Monaten geballt ablehnende Entscheidungen des BAMF. Viele Flüchtlinge kommen mit dem Ablehnungsbescheid zu ihren ehrenamtlichen Paten und bitten um Hilfe. In der kostenfreien Infoveranstaltung (Kurs-Nr. 1291 – bitte anmelden) mit Fabienne Kroiss, Asylsozialberaterin der Caritas, und Fabienne Wachowski, Zentrale Rückkehrberatung Südbayern, erhalten Ehrenamtliche im Flüchtlingswesen Hilfestellung zu folgenden Themen: Welche rechtlichen Möglichkeiten bestehen? Wie schätzt man sie ein? Und wie schnell muss gehandelt werden? Was passiert danach? Wie kann es konkret weiter gehen? Das Seminar am  Freitagabend, 6. Oktober, von 17 bis 19 Uhr, ist eine Kooperation von Malteser Hilfswerke e.V und Vhs Donauwörth.
Tastschreiben am PC für Jugendliche und Erwachsene ab 4. Oktober bei der Vhs
Inhalt des Vhs-Kurses ist die Erarbeitung des gesamten Tastenfeldes nach der 10-Finger-Tastschreibmethode. Fachlehrerin Hedwig Döring leitet die Teilnehmer an zehn Mittwochabenden, ab 4. Oktober, von 18 bis 19.30 Uhr (Kurs-Nr. 2412), an. Voraussetzung für den Erfolg ist häusliches Üben.
MS-Excel 2013 Grundlagen I ab 6. Oktober
Im Kurs der Volkshochschule können Teilnehmer an drei Freitagabenden, ab 6. Oktober, die Grundkenntnisse im Tabellenkalkulationsprogramm MS-Excel 2013 erwerben oder auffrischen. VHS-Dozent Karl Heinz Bruckmoser führt jeweils von 17.45 bis 20.45 Uhr durch den Lehrgang (Kurs-Nr. 2560) und setzt geringe Excel-Grundkenntnisse voraus. Bitte einen USB-Stick mitbringen.
Am 5. Oktober: Jeux en bois traditionelles – Nostalgische Großformatspiele bei der Vhs
Unter dem Motto „Sprachen erleben“ bietet die Vhs diesen Kurs (Nr. 3036) an. Verbringen Sie ein paar unbeschwerte Stunden am Donnerstagabend, 5. Oktober, im Bann einer zauberhaften Spielewelt. Die traditionsreichen Spiele stammen aus Frankreich. Die in französischer Sprache geschriebene Regeln sowie Geschichtliches werden gelesen, besprochen und anschließend durch ungezwungenes Spielen kennengelernt. Jeder, der ein wenig Französisch versteht, kann von 17 bis 19 Uhr teilnehmen. VHS-Dozentin Christine Nägler lebte drei Jahre in Frankreich und führt durch den Abend.
Deutsch als Fremdsprache B2
Dieser Kurs ist für alle geeignet, die sich schon gut mündlich und schriftlich ausdrücken können und nun ihren Wortschatz erweitern und ihre Grammatikkenntnisse festigen möchten. Wir arbeiten mit vielfältigen Themen, die zum Kommunizieren einladen. Interkulturelle und landeskundliche Besonderheiten werden berücksichtigt. Germanistin Sabine Sellmair führt durch den Kurs (Nr. 3141) an zwölf Montagabenden, ab 9. Oktober, von 18 bis 19.30 Uhr. Sie setzt Deutschkenntnisse auf B1-Niveau voraus. Bitte zum ersten Abend Kopiergeld mitbringen.
Vhs: Italienisch für Anfänger ab 10. Oktober
Pizza, Pasta, Pane e Prosciutto - in diesem Vhs-Kurs lernen Sie Wortschatz und Grammatik für das Sprechen in alltäglichen und urlaubsrelevanten Situationen. Maria Borghetti-Evers bildet die Grundfertigkeiten Hören, Lesen, Schreiben und Sprechen gleichwertig aus. Die Muttersprachlerin führt durch den Lehrgang (Kurs-Nr. 3411) an zwölf Dienstagabenden, ab 10. Oktober, von 19.30 bis 21 Uhr. Das Buch wird am ersten Kurstag vorgestellt.
Terminverschiebung: Spanisch A1 für Anfänger - Hola! ab 9. Oktober
Für Anfänger ohne Vorkenntnisse bietet die Vhs diesen Kurs (Nr. 3510) an. Schritt für Schritt erarbeitet Muttersprachlerin Martha Fischer die Grundlagen der spanischen Sprache. Der Lehrgang startet am Montag, 9. Oktober, und wird an weiteren neun Abenden, von 17.30 bis 19 Uhr, fortgesetzt. Das Kursbuch wird am ersten Kurstag vorgestellt.
Mama-Baby-Yoga ab 9. Oktober bei der Vhs
Im Vordergrund des Kurses der Vhs-Yogaschule steht der achtsame Umgang mit sich selbst. Dabei wird auch die Bindung zwischen Mutter und Kind positiv beeinflusst und gestärkt. Yogaübungen haben zudem auch bei Babys einen positiven Einfluss auf Schlaf- und Essverhalten, denn der Stoffwechsel wird angeregt, Mutter und Baby werden ausgeglichener. Yogalehrerin Olja Bültmann führt durch den Kurs (Kurs-Nr. 4040) an acht Montagvormittagen, ab 9. Oktober, von 10 bis 11.15 Uhr. Alter der Kinder: sechs Wochen bis acht Monate.
Vhs: Qi Gong und Akupressur ab 9. Oktober
Dieser Kurs (Kurs-Nr. 4122) bietet eine Einführung in verschiedene Qi-Gong-Formen, kombiniert mit der Anwendung von ausgewählten Akupressur-Punkten. Die Kombination von Qi Gong und Akupressur verhilft zu einem noch intensiveren Spüren, und der Energiefluss in den Meridianen kann dadurch noch verstärkt und verbessert werden. Alexander Wüst, Lehrer für Qi Gong/Taijiquan führt durch die acht Vormittage, ab Montag, 9. Oktober, von 10 bis 11 Uhr. Bitte eine Matte, lockere und bequeme Kleidung sowie Hallenschuhe bzw. Socken mitbringen.
Ab 6. Oktober: Sportbootführerschein „See“ und „Binnen“ – Vhs-Wochenendseminar
Die Volkshochschule bietet den Kombikurs-Wochenend-Lehrgang für Segler und Motorbootfahrer an. Bei Segelbooten und Motorbooten von mehr als 11,03 kW (15 PS) ist der Sportbootführerschein „See“ (Segler) bzw. „Binnen“ (Motor) behördlich vorgeschrieben. Prof. Klaus Michael und Angelika Michael leiten diesen theoretischen Wochenend-Lehrgang am Freitag, 6. Oktober, 17 bis 21 Uhr, Samstag, 7. Oktober, 9 bis 18 Uhr, und Sonntag, 8. Oktober, 9 bis 15 Uhr (Kurs 4704). Lehrbücher, Prüfungsfragebögen und Navigationsdreiecke können bei Kursbeginn vom Dozenten erworben werden, ein Merkblatt ist erhältlich.
Vhs ab 4. Oktober: Motorsägengrundkurs – Führerschein für die Motorsäge
Seit 2013 ist ein qualifizierter Motorsägenkurs für Brennholzselbsterwerber nach den Richtlinien der Versicherungsträger bindend vorgeschrieben. Im Wald oder im Jagdrevier ist die Motorsäge ein unentbehrliches Werkzeug, weshalb im Kurs der Vhs Donauwörth in Kooperation mit der WBV Nordschwaben der fachgerechte und sichere Umgang mit der Kettensäge zu lernen ist. Voraussetzungen: Mindestalter 18 Jahre, keine körperlichen Einschränkungen. Bitte mitbringen: funktionstüchtige Motorsäge mit Kettenbremse, Schnittschutzhose und -stiefel, Forsthelm mit Gehör- und Gesichtsschutz, Arbeitshandschuhe. Der Kurs mit Bernd Tiroch, Dipl. Ing. Forst (FH), findet statt am Mittwoch, 4. Oktober (Theorie) sowie am Donnerstag, 5. Oktober (Praxis – Kurs-Nr. 7001)) oder Freitag, 6. Oktober (Praxis – Kurs-Nr. 7002), 8.30 Uhr bis 15 Uhr.
Artgerechte Katzenhaltung: Vhs-Vortragsseminar am 4. Oktober
In diesem Vortragsseminar (Kurs-Nr. 7273) gibt Ihnen Dr. Friederike Raab einen Einblick in die natürliche Lebensweise der Katzen, deren Entwicklungsgeschichte, natürliches Fortpflanzungs- und Sozialverhalten sowie deren Nahrungserwerb. Die Biologin und Tierheilpraktikerin erteilt viele Tipps zu Fütterung und Haltung, sodass Sie Ihrer einzelnen Katze oder auch Ihrer Katzengruppe ein artgerechtes Leben ermöglichen können. Am Mittwochabend, 4. Oktober, von 19 bis 20.30 Uhr, werden Sie auch versuchen die Katzensprache zu verstehen.
Vhs am 7. Oktober: Idyllische Winzerdörfer Unterfrankens in der Weinlesezeit
Von Winzern, Bauern und Künstlern stimmungsvolle und geschichtlich geprägte Ortsbilder erwarten uns bei der Vhs-Tagesfahrt (Nr. 6360) am Samstag, 7. Oktober. Durch vier alte Tortürme kommt man in das 1000-jährige Frickenhausen, angelehnt an seine Weinberge. Das malerische Sommerhausen verfügt über das kleinste Theater Deutschlands und über herrliche Häuserfassaden. Das mauerumgürtete Sulzfeld gilt als schönstes Häckerdorf in Unterfranken. In der Weinlesezeit vermitteln die Dörfer ein einmaliges Erlebnis. Die Führungen übernimmt Rupert Böswald, Studiendirektor i.R. und Historiker, die Fahrtleitung liegt bei VHS-Dozentin Anneliese Böswald.
Vhs: Genf - UNO und CERN ab 3. November
Die dreitägige Bus-Reise (Reise-Nr. 6120) nach Genf im Zeitraum von Freitag, 3., bis Sonntag, 5. November, bietet die Vhs in Kooperation mit Reiseveranstalter menschingreisen Schwieberdingen an. "Hauptstadt des Friedens" wird der europäische Sitz der UNO und Hauptsitz des Roten Kreuzes genannt, mit seiner humanitären Tradition und dem weltstädtischen Flair. Am CERN (Europäische Organisation für Kernforschung) wird physikalische Grundlagenforschung betrieben, insbesondere wird mit Hilfe großer Teilchenbeschleuniger der Aufbau der Materie erforscht. UNO und CERN werden im Laufe der Reise unter der Leitung von Herdana Stöhr besichtigt. Anmeldung bis 29. September. (pm)